Frage von FrolleinSchmidt, 44

Vorstand oder Angestellte - welchen Status habe ich jetzt im Unternehmen?

Hallo!
Folgender Sachverhalt: Ich wurde als Abteilungsleiterin in einem landwirtschaftlichen Unternehmen eingestellt. Dieses Unternehmen ist eine eingetragene Genossenschaft. Nach einem Jahr wurde ich gedrängt, im Vorstand der eG mitzuarbeiten, weil es in dem Unternehmen so üblich wäre, dass die Abteilungsleiter den Vorstand bilden. Ich habe in diesem Zusammenhang aber KEINEN neuen Arbeitsvertrag bekommen, auch keine höhere Vergütung. Ich bin davon ausgegangen, dass die Vorstandsarbeit unabhängig von meinem Angestelltenverhältnis passiert. Welchen Status habe ich jetzt im Unternehmen? Bin ich noch Angestellte, oder Vorstand? Mir geht es mit dieser Frage um die für mich geltenden Regelungen hinsichtlich Kündigungsschutz und Mutterschutz. Ich hoffe, jemand hier kennt sich mit sowas aus ...

Vielen Dank!

Antwort
von Plattenspeeler, 19

Solange du keinen neuen Arbeitsvertrag hast, gilt der alte Arbeitsvertrag.

Du kannst dich auch einmal bei der IHK erkundigen, wie so etwas gehandhabt wird.

Kommentar von FrolleinSchmidt ,

Wir werden ja vom Genossenschaftsverband betreut. Ich denke, da komme ich weiter, gute Idee!

Kommentar von lenzing42 ,

Der Genossenschaftsverband wird die richtige Ansprechstelle sein.

Kommentar von Nightstick ,

... und wenn der nicht helfen kann (oder will), hilft ein Fachanwalt für Genossenschaftsrecht.

Antwort
von Maeeutik, 25

Welchen Status eine leitende Angest in einer eG hat sollte sich zuerst aus den Statuten der eG ergeben. Dort könnte auch die Vergütung des Vorstands etc geregelt sein.

Fehlt es an besonderen Regeln gilt der ursprüngl Arbeitsvertrag unverändert weiter.

Kommentar von FrolleinSchmidt ,

Zusamensetzung und Dienstverhältnis

1. Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Mitgliedern

2. Hauptamliche Geschäftsführer müssen dem Vorstand angehören

3. Der Vorstand wird vom Aufsichtsrat bestellt und abberufen...

4. ...

5. Die Bestellung ehrenamtlicher Vorstandsmitglieder ist auf drei Jahre befristet. Wiederbestellung ist zulässig

6. Der Aufsichtsrat ist für den Abschluss, die Änderung sowie die Beendigung von Dienstverträgen mit Vorstandsmitgliedern zuständig.

 So stehts drin. Eine Vergütung ist nicht vorgesehen. Einen Dienstvertrag habe ich nicht. Bin ich also ehrenamtliches Mitglied?

Kommentar von Maeeutik ,

Über die Bestellung ehrenamtlicher Vorstandsmitglieder sollte es zumindest jedesmal ein Protokoll geben.

Zur Klärung hilft also erstmal nur

weitersuchen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten