Frage von DidiDj, 66

Vorsicht langer Text! Bin ich beziehungsunfähig?

Hallo, ich habe diverse Seiten überflogen über verzweifelte Menschen, die irgendwelche Probleme haben in ihrer Liebesbeziehung oder Freundschaften.

Ich möchte meine Version schildern...Ich bin ein sehr zerbrechlicher und emotionaler Mensch geworden...ich brauche keinen Psychologen der mir beisteht, denn es ist viel komplizierter als wie man denkt, als wäre ich ein fröhliches selbstbewusstes Mädchen und auf der anderen Seite eher traurig, zickig und depressiv- selbstmordgefährdet. Freunde finden mich schüchtern und finden ich hätte keine eigene Meinung und enge Freunde finden dass ich sehr starke Stimmungsschwankungen habe die sich negativ auf mein Selbstwertgefühl legen. Es passiert einfach auf Knopfdruck, wenn jmd mich auslacht ist meine Stimmung im Eimer, wenn etwas nicht klappt oder wenn ein Mädchen mein Freund anmacht habe ich das Gefühl sie zu erwürgen. Jetzt meint ihr bestimmt ja es ist normal in einer Beziehung sein, wo man mit vielen Problemen konfrontiert wird wie Eifersucht, Meinungsverschiedenheiten, Streit und vieles mehr, aber ich stelle mir Beziehungen glaube ich viel zu perfekt vor...Mein Freund weiß dass ich eifersüchtig bin und achtet darauf dass ich nicht eifersüchtig werde- ich glaube das ist schon zu viel verlangt. Ich sollte mich wie eine Erwachsene verhalten und das alles nicht negativ sehen und objektiv sein. Warum fällt es mir so schwer.. Tausend Gedanken schwirren in meinem Kopf, ich bin immer nur traurig und habe Angst und möchte sterben. Ich bin seit paar Monaten mit ihm zusammen und ich war wirklich wie ein kleines Mädchen hab mich bei Kleinigkeiten gefreut, ihn tausendmal geküsst, ich liebe dich gesagt ihn erdrückt und einfach alles habe ich ausgedrückt wie sehr ich ihn brauche und wie sehr er mich glücklich macht und plötzlich sagt er einfach ich soll aufhören ihn zu verarschen und dass ich bei bestimmten Situationen in denen ich ich liebe dich sage es nicht ernst meine! Das traf mich wie ein Schlag.. Es gab immer solche Kleinigkeiten wo ich immer am Boden zerstört war z.B. ändere dein Verhalten mit deiner Negativität oder er nimmt mich gar nicht ernst (Navität z.B.)wenn ich Probleme habe; er ist sowieso ein Mensch der seine Probleme alleine löst und kaum mit mir darüber redet, erst wenn ich ihn darauf aufmerksam mache. Es staut sich alles in mir, immer bin ich an irgendwas schuld und dann meint er, ich solle mich nicht selbst fertig machen. Wisst ihr Leute vllt bin ich wirklich zu dumm was Liebe angeht ich verstehe es nicht...einerseits wenn ich ihn sehe bin ich so happy und verliebt aber andererseits habe ich das Gefühl..ihm wäre es egal wenn ich ihn verlassen würde...er würde nicht für mich kämpfen keiner würde es.. der Grund warum ich ihn verlassen muss, ist dass ich eine instabile emotionale Person bin..ich reagier über..besitze wenig Slebstvertrauen und Bewusstsein..ich bereite jeden nur Probleme und er braucht eine Frau die erwachsen genug ist um mit solchen problemen klar zu kommen.auch wenn esweh tut..

Antwort
von Privat211, 23

Ob schluss machen eine idee ist, das glaube ich nicht. Du werfst die beziehung weg und wenn man längere zeit zusammen ist, tut es noch mehr weh weil man zu viel erlebt hat!
Ich glaube das verlassen wprdest du später stark bereuen!
Ich an deiner stelle würde versuchen (wenn du sagst, bist an allem schuld) vorsichtiger zu werden.
Oder sag ihm einfach dass er dir beweisen soll dass er dich auch liebt und um dich kämpfen würde.

Tue nicht das falsche!

Kommentar von Privat211 ,

ebenso finde ich, kein mensch ist perfekt.

Kommentar von DidiDj ,

Ich sage das nicht nur grundlos so :/ Ich habe wirklich den Anschein ihm wäre es egal wenn ich ihn verlassen würde..er hatte auch sämtliche Beziehungen hinter sich und hatte auch nie nachgetrauert sondern es einfach akzeptiert er wurde auch sehr oft betrogen und trotzdem ist er geblieben bis der Punkt kam dass die Beziehungen keinen Sinn machten..ich denke er ist schon abgehärtet und ja ihm wäre es egal, wenn ich schluss machen würde...

Kommentar von Privat211 ,

ohjeeee. Das problem ist, wenn du schluss machst, würde er evtl die richtige (dich) verlassen und das wäre SEIN FEHLER DICH GEHEN ZU LASSEN. wenn man mehrmals betrogen wird und immer nur schluss machen hört , hat man es satt weil er evtl glaubt das passiert nochmal. sowas kann mur bewiesen werden in dem man zu ihm hält , egal ob schwer oder gute zeit. lg

Antwort
von CocoS2020, 35

Ich denke eher du hast viel zu wenig Selbstbewusstsein...

Kommentar von DidiDj ,

Naja verstärkt nur in meiner Beziehung..

Kommentar von CocoS2020 ,

Dann versuch in deiner Beziehung selbstbewusster zu sein 

Kommentar von DidiDj ,

Es ist gar nicht so einfach. Es gab mal ne Zeit wo ich viel fröhlicher drauf war aber die Enttäsuchungen wurden immer mehr. Ich stand immer alleine da und ich habe die Befürchtung es würde nochmal passieren und es würde sich nicht lohnen zu kämpfen.

Kommentar von CocoS2020 ,

Ich würde es mit Mathematik begründen... wenn dir einmal etwas schlechtes passiert ist ist die Wahrscheinlichkeit dass es noch mal passiert ziemlich gering :) also denk immer daran du hat es schon hinter dir und es ist sehr unwahrscheinlich dass es nochmal passiert:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community