Vorschläge für Manga Kit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man sollte hier unterscheiden zwischen Mangas als Buch und Illustrationen im Stil von Manga. (ich geh jez mal davon aus du willst farbe Illustrationen machen)

I'm Grunde kannst du alles benutzen was du willst. Solange man zeichnen kann funktioniert alles. 

Am beliebtesten sind Copic Marker (Ciao sind die billigsten) oder auch Aquarell im Traditionellen Bereich. Jedoch benutzen viele einen Mix auch mit Buntstiften usw. Am besten wäre es sowieso von alles etwas auszuprobieren und sich dann zu entscheiden. 

Tusche und Feder und/oder Fineliner sind auch ziemlich wichtig im Mangabereich ^-^ 

Eine gute Seite zum durchscheuen und einkaufen ist http://www.j-stuff.de/. Die haben alles was man braucht und wenn ich mich nicht irre haben sie sogar schon fertige kleine Manga-Kits ^.^

Es gibt aber auch noch die Digitale Möglichkeit mit Computer und Grafiktablet. ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleinerKeks135
24.08.2016, 12:26

Momentan versuche ich mich noch am normalen Zeichnen, nicht nur unbedingt Mangas sondern auch einzelne unterschiedliche Figuren. 

Ich habe aber auch ein Zeichenpad von wacom und dazu Manga Studio 5. Allerdings kenne ich mich mit der Software noch nicht aus, deswegen will ich das richtige Zeichnen erst komplett lernen und das dann ins Digitale übertragen :)

Vielen Dank für die super Seite! Da werde ich mich definitiv mal in nächster Zeit umschauen *-*

1

Danke an dieser Stelle schon mal für die hilfreichen Antworten, ich habe mir jetzt folgende Stifte mal notiert;
Letraset Promarker (26-teiliges Set), Faber-Castell 4er Tuschestifte (schwarz), Copic Ciao Hautfarben-Set (6-teilig), Sakura Pigma Micron (14 Farben), Druckmienenbleistift
Da alle davon schon von vorne herein vielversprechend sind, werde ich die evtl. schon bald bestellen. Nun hätte ich aber noch eine letzte Frage, bezogen auf das Papier. Kann jemand einen Hersteller empfehlen? Am liebsten in Form von kleinen Ring-Zeichenblöcken in ~A4 mit festem Einband.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Manga zeichnen sind natürlich Marker auf Alkoholbasis, z.B. Copics extrem beliebt und verbreitet, zurecht. Die sind aber schon ziemlich teuer, eine günstigere, gute alternative sind meiner Meinung nach die ProMarker von Letraset, und die Brushmarker von Winsor & Newton sollen auch gut sein.

Passend dazu braucht man dann auch Fineliner, da finde ich die Pigma Micron am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleinerKeks135
23.08.2016, 20:29

Vielen Dank schon mal, die Stifte sehen auf den ersten Blick schon nicht schlecht aus. *-*
Kann man diese Marker bei jeder Sorte Papier nehmen oder sollte man auf ausgewählteres Papier achten?

0