Frage von Rakisch, 101

Vorschläge für diesen Xeon PC?

CPU: Intel Xeon E3 1230v5 (planing to OC)

Mainboard: Asrock Fatal1ty E3V5 Performance Gaming/OC Intel C232

RAM: 2x8GB HyperX FURY Black DDR4-2133

PSU: EVGA SuperNOVA 650 G2 80 Plus Gold Rated

Case: Phanteks Enthoo Evolv ATX - color: anthrazit

Cooling: CoolerMaster Nepton 240m

GPU: RX 480 bei release, später Upgrade auf Vega oder direkt 2x RX 480.

Antwort
von Rtex1337, 80

Das kommt ganz drauf an, für was du den PC verwenden willst, generell ist ein Xeon eher für Server gedacht und nicht fürs Gaming

Kommentar von Rakisch ,

Ach ja, und wieso? :) - Frag ich dich als gelernter Informatiker^^.

Kommentar von Rtex1337 ,

En Xeon is darauf ausgelegt größere Datenpakete möglichst schnell zu verarbeiten dabei allerdings auch äußerst stabil zu laufen ----> unnötig hoher L Cache, den die meisten Spiele eh nicht ausschöpfen können. Eben dadurch, dass Wert auf die Stabilität des Systems gelegt wird, werden die FLOP/s bei Xeons runtergeschraubt, sodass diese möglichst durchgehend gleich schnell sind. Als letztes wäre da noch das Problem beim OC, ich hab mich noch nicht wirklich mit der Skylake Variante vom Xeon befasst (Da Skylake ja generell schon relativ gut über den BC übertakten werden können), aber bei den Vorgängern war das Übertakten von Xeon CPUs immer die Hölle...

Kommentar von Rakisch ,

Man konnte die Vorgänger nur schwer übertakten da der BCLK nicht getrennt war, bei Skylake ist das schon der Fall, was es um einiges einfacher macht.

Also nochmal ein paar anmerkungen zu deiner (falschen) Aussage:

1. Es gibt keinen "unnötig" hohen L3 Cache, desto mehr, desto besser.

2. Der Xeon hat genausoviel Cache wie der i7 6700 und 6700k. Lediglich die X99 CPU's haben mehr. (psst, die sind fürs gaming gedacht und haben mehr als das doppelte an L3 Cache als der Xeon)

3. In Xeons wird genau der Gleiche Chip verbaut wie in den i7. Lediglich die IGP wird entfernt, und ECC Support hinzugefügt.

4. "werden die FLOP/s bei Xeon runtergeschraubt" ?!?!?!?!?! Blödsinn.

Kommentar von Marbuel ,

Schwachsinn! Der Xeon hier unterscheidet sich nicht wirklich vom i7 6700. Er ist genauso gut zum Gaming geeignet.

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Grafikkarte, 63

Also für Overclocking ist der Xeon nicht gerade geeignet, aber du kannst es ja versuchen. 

Kommentar von Rakisch ,

Wieso denn nicht? Der Xeon E3 1230v5 ist praktisch ein i7 6700...

Ich bin hier der Fragesteller, aber mir kommt es hier vor als würde ich den Leuten alles erklären^^.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Also ein i7 6700 schon mal gar nicht, den kann man 0 übertakten. Wenn überhaupt ein 6700K, aber den kann man unbegrenzt übertakten, der Xeon hingegen hat eine gewisse Grenze. Das macht den Unterschied.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Falls du das mit BCLK versuchen willst, kannst du das vergessen. Das wurde entfernt.

Kommentar von Rakisch ,

Doch man kann den i7 6700 übertakten.

Der Xeon hat genauso wenig eine Grenze wie der i7 6700k...

Und man kann noch über den BCLK übertakten... ich finde lustig wie du das wort "entfernt" in den Mund nimmst.. obwohl du nicht wirklich weißt um was es geht..^^

Intel hat ASRock dazu gezwungen neue BIOS Updates herauszubringen die das OC'en nichtmehr möglich machen, die alten stehen aber nachwiefor zur verfügung.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Und du glaubst, dass das alte BIOS deine CPU unterstützt?

Kommentar von Rakisch ,

Das Mainboard ist ganz neu.. da muss kein "altes" BIOS drauf.. und wenn, ja - egal wie alt ein BIOS ist, es sollte für die komponenten für die es gemacht ist funktionieren - das ist der Sinn daran.

BIOS updates sind meistens nur bugfixes, mehr funktionen usw.

Antwort
von tobias231h, 53

Soweit ich weiß, kann man Xeon Prozessoren nicht übertakten.

Kommentar von Rakisch ,

Es geht mit genau dieser einen Architektur, auf diesen Chipsatz, mit nur genau diesem Board - hier aber nicht über den Multiplikator, sondern über den BCLK.

Kommentar von tobias231h ,

Hab ich mir fast schon gedacht, sonst hättest du die Zusammenstellung wohl kaum so speziell gewählt. Aber sonst scheint das System ja in Ordnung zu sein. Auch schlau gewählt mit den 2 RX 480

Antwort
von piobar, 48

Ein Xeon ist nicht zum Spielen gedacht...

Kommentar von Rakisch ,

Der Xeon E3 1230v5 ist GENAU der gleiche Chip wie der i7 6700 bloß ohne IGP und mit ECC Support.

Willst du mir sagen man kann mit einem i7 6700 nicht spielen?

Kommentar von piobar ,

können schon aber ein i7 4700k ist besser senden dem Takt ;)

Kommentar von piobar ,

als Tipp. wenn man auf der Webseite von Intel geht, wird der E7 nicht mit zocken geworben sondern mit Robotik - was auch Sinn macht. mit einem i5 oder i7 wird für das zocken geworben.

Kommentar von Rakisch ,

1. Hier ist die rede hier von einem E3.. ein E7 ist was KOMPLETT anderes.

2. Natürlich will Intel nicht das Konsumer Xeon CPU's verwenden ;)

3. für was brauchst du eine IGP beim zocken?

4. Der Xeon ist weitaus besser als ein i7 4700k..

Kommentar von piobar ,

nein ist er nicht. die Taktfrequenzen ist bei Xenon schlechter.

Kommentar von Marbuel ,

Du hast keine Ahnung biobar

Kommentar von Rakisch ,

Die Taktfrequenz sagt nicht alles über eine CPU aus... du bist auch so einer der glaubt das die 8x 4.8Ghz (oder was auch immer) von AMD die besten CPU's sind? Und das auch noch für einen Preis von unter 200€! Wahnsinn... *Ironie*

Kommentar von piobar ,

wie sieht es aus mit dem L2 Chash? warum könnt ihr nicht die Meinung anderer akzeptieren und wisst es besser jedoch stellt ihr dazu Fragen? Xenon CPUs finden sich in der Schlattechnik und in der Server Technik wieder. Man darf sich nicht irren lassen von der Anzahl der Kerne... schaut euch doch mal Benchmarks an...!

Kommentar von Rakisch ,

1. Ich schaue mir die Benchmarks an, Xeon 1:1 i7.

2. Es heißt Xeon, nicht Xenon

3. der i7 6700 (das ist die Vergleichbare CPU) und der Xeon e3 1230v5 haben genau viel L2 Cache - weil sie zufällig die gleichen CPU's sind, bloß das der eine keine IGP hat, dafür der andere kein ECC Support

4. Ich möchte dich nur korrigieren, du könntest vielleicht ja was lernen ;)

5. Wiegesagt, Xeon = i7 ohne IGP und mit ECC. Ansonsten sind sie KOMPLETT GLEICH. Der Einzige Unterschied ist das die Xeons nach den i7 noch weiter gehen... da gibt es dann auch 44 Thread Xeons die viele Tausend € kosten :).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community