Frage von funsurfer77, 44

Vorschaden beim Autokauf nicht richtig angegeben?

Ich habe einen PKW gekauft bei dem der hintere Kotflügel laut Kaufvertrag durch einen Unfall beschädigt und nachlackiert wurde. Text im Kauf Vertrag: Vorschaden linke Seite: Kotflügel wurde nachlackiert

Als ich jetzt in einer Werkstatt war, stellte man fest, dass am Kotflügel viel gespachtelt wurde, die Spur am Hinterrad verstellt ist, Spaltmaße an der Stoßstange hinten nicht passen und die Stoßstange vorne Lackiert wurde.

Also nicht nur "Kotflügel nachlackiert"

Meine Frage: Ist der Verkäufer durch seine Formulierung im K-Vertrag raus, oder kann ich Ihn noch haftbar machen? ...der Kauf ist Mitte September 2015 gewesen.

Vielen Dank!

Antwort
von vierfarbeimer, 24

Nein du kannst ihn nicht weiter haftbar machen.

Dass das Spaltmaß an der hinteren Stoßstange nicht stimmt muss kein Indiz für einen Unfallschaden sein. Das kann auch schlicht durch schlampige Montage entstanden sein. Und die verstellte Spur kann durch andere Fahrmanöver zustande gekommen sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community