Vorprüfung bei der Fahrschule?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn eine Fahrschule möchte das du einen Vortest machst, wirst du den wohl machen müssen oder die Fahrschule wechseln. 

Einfach zum Tüv kannst du eh nicht, da du eine Bescheinigung von der Fahrschule brauchst. In der wird bestätigt das du am Unterricht teilgenommen hast und die theoretische Ausbildung abgeschlossen hast. Um das auch sicher bestätigen zu können, machen eben viele Fahrschulen einen Vortest um nachvollziehen zu können, dass gelernt wurde. Sieht für ne Fahrschule nämlich nicht gut aus, wenn die Durchfallquoten in die Höhe schnellen. 

Ausserdem wird es für dich teuer .. jede Prüfung kosten um die 50,- ... teilweise sogar noch mehr und du bekommst 2 Wochen Sperre. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst auch direkt zum tüv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher hat Dein Fahrschullehrer ein Interesse daran, dass seine Fahrschüler die Prüfung bestehen.

Eine hohe Durchfallquote von Fahrschülern aus einer bestimmten Fahrschule wirkt sich langfristig negativ auf das Image der Fahrschule aus.

Dadurch sinkt die Anzahl der Personen, die sich dort anmelden und damit auch die Einnahmen der Fahrschule.

Eine Verpflichtung zu einer Vorprüfung gibt es aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von exitus96
21.10.2016, 07:22

Also kann ich einfach hin und er kann mir nichts, oder ?

0

Der Fahrlehrer sagt wann man zur Prüfung kann das mit den Vorprüfungen da sollte man in den Prüfungsbögen immer gut abschneiden wen nicht ist eine Prüfung wohl eher sinnlos 

und das kann nur der Fahrlehrer beurteilen der Schüler nie den der hat nicht den Überblick und man sollte den Theorie und Praxis Test am selben Tag ablegen so das man gleich den Schein bekommt dieser Vorabtheorie Müll sollte man einstellen 

und auch die Pflichtstunden da soll man so lange zur Fahrschule gehen bis man den schein in der Tasche hat und nicht nach den paar Pflichtstunden aufhören und dann zur Prüfung wollen das geht dann immer fast zu 100 % in die Hose und fällt durch weil das Wissen nicht da ist mit den paar Stündchen in de Fahrschule .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Fahrschulen geben erst das "Go" zur Theorieprüfung, wenn man die Vorprüfung bestanden hat. Wie einige schon geschrieben haben, ist es jedoch keine Pflicht, außer es ist schriftlich in deinem Vertrag verfasst worden. 

Doch frage ich mich, warum das Angebot nicht nutzen? Bringt doch zwangsweise auch nichts zur Prüfung zu gehen und dann durchzufallen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Vorprüfung meinst du denn? Ich habe nur eine Prüfung gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung