Frage von Jazz933, 86

Vormundschaft für kleinen Bruder?

Nach dem Tod unserer Mutter, habe ich (w,23) für meinen kleinen Bruder (17) die Vormundschaft übernommen. Wir wohnen zur Zeit bei meinen Großeltern im Haus selbstständig in der Wohnung unten. Ich arbeite im 3- Schichtsystem (momentan ziemlich durcheinander gewürfelte Schichten) in der Altenpflege, er geht zur Berufsschule. Mein Problem ist ich komme mit ihm nicht mehr zurecht. Er hilft nicht im Haushalt, liegt mir teilweise mal mehr mal weniger auf der Tasche, weil er kaum Geld bekommt. Psychisch geht es mir momentan auch wieder schlechter. Heute ist wieder mal eine Situation eskaliert. Diesmal flogen auch Fäuste, weil er mal wieder ausgerastet ist. Er denkt er braucht nichts zu machen und kann tun und lassen was er will und mir auf der Nase rumtanzen, weil ich alles andere mache. Ich kann nicht mehr. Ich bin mit dem Ganzen mittlerweile total überfordert.. Kann man die Vormundschaft wieder abgeben? Dafür braucht man ja triftige Gründe, soweit ich weiß. Aber wenn ich ihn nicht von mir abstoßen kann, geh ich bald komplett kaputt.. Ich habe auch ohne ihn schon genug Probleme.

Antwort
von Lucielouuu, 44

Mach dir einen Termin beim Jugendamt aus und schildere dort dein Problem, die können dir am ehesten helfen und ich bin mir sicher, dass du die Vormundschaft auch ohne wirkliche Gründe, wobei ich finde, dass deine Gründe schon wirklich schlimm sind, abgeben kannst.

Antwort
von petrapetra64, 14

Auf alle Fälle braucht ihr dringend Hilfe. Hol deine Großeltern vielleicht ins Boot, wenn möglich und vor allem, geh zum Jugendamt und fordere dort Hilfe ein. Das muss nicht gleich die Abgabe der Vormundschaft sein, zumal diese ja sowieso höchstens Monate dauert, wenn er 18 ist, ist es ja eh vorbei. 

Aber das Jugendamt kann Hilfe von Fachpersonal anbieten, Therapien wären möglich oder auch eine Fremdunterbringung auf Zeit. 

Antwort
von Sanja2, 30

geh zum Jugendamt und bitte um Hilfe. Du kannst die Vormundschaft abgeben und auch Hilfe bekommen.

Antwort
von Michaeloe, 23

Wenn du dir Hilfe vom Jugendamt holst , damit Er wieder in die Spur kommt . Dann steht Er vor der Wahl und wird begreifen das es nicht mehr so weiter geht mit Ihm .

Antwort
von Jersinia, 24

Das klingt nach einer wirklich üblen Situation für Dich.

Du musst dir Hilfe suchen. Ich würde beim Jugendamt nachfragen.

Antwort
von Wiesel1978, 22

Fliegende Fäuste sind triftige Gründe ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community