Frage von lizzzyyyooo, 128

Vorm Blutspenden großes Blutbild?

Ich wollte schon länger mal Blut spenden und in letzter Zeit auch häufiger mein Blut testen lassen. Das hat mein Hausarzt aber nie genehmigt, weil ich ja keine "Beschwerden" habe.

Wenn ich noch nie Blut gespendet habe, müssen die Ärzte mein Blut ja vorher kontrollieren bzw. einmal durchchecken, damit ich überhaupt als Spender infrage komme.

Wird dann ein großes Blutbild von meinem Blut gemacht oder nur ein kleines?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo lizzzyyyooo,

Schau mal bitte hier:
Medizin Blutspende

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vampirfrau, 78

Weder noch, es wird gar kein Blutbild gemacht. Man untersucht auf Infektionskrankheiten. Welcher Wert interessiert Dich denn. Die meisten Menschen haben gar keine Ahnung, was beim Begriff Blutbild für Werte gemacht werden.

Kommentar von lizzzyyyooo ,

Blutkörperchen, Hämoglobin zB

Kommentar von Vampirfrau ,

Dafür brauche ich kein Blutbild BB, das wird sowieso bei jedem Spender vor der Spende mit einen kleinen Blutstropfen aus Ohr oder Finger gemessen, es gibt sogar schon unblutige Messverfahren  am Finger.  

Ist der HB-Wert da zu niedrig, darfst Du an diesem Tag sowieso nicht Spenden und solltest bis zum nächsten Spendeversuch je nach Wert mindestens  2 Wochen warten.  

Antwort
von andie61, 75

Es wird ein grosses Blutbild gemacht,Du bekommst aber erst ab der dritten Blutspende einige Ergebnisse mitgeteilt,aber wenn etwas nicht im Blutbild stimmt wird Dir das umgehend mitgeteilt,so läuft das beim DRK bei Blutspenden ab.Das Blut wird bei jeder Spende genau untersucht,nicht nur bei der ersten.

Kommentar von lizzzyyyooo ,

Ok, vielen Dank! :)

Antwort
von Kuestenflieger, 78

was stellt sich lizzi denn unter dem blutbild vor , welche aussage soll es beim gesunden menschen haben ?

Kommentar von lizzzyyyooo ,

Ich will nur wissen, OB ich gesund bin und ob mit meinem Blut alles in Ordnung ist?!

Kommentar von Vampirfrau ,

Das macht man,  indem man nach Infektionskrankheiten sucht. Ein BB macht man bei Menschen  die mit dem Verdacht auf eine Erkrankung beim Hausarzt erscheinen weil sie sich krank fühlen.  Die kommen ja dann aber nicht zur Blutspende,  denn da geht man nur hin, wenn man sich wirklich wohl fühlt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten