Frage von CatEyeRecording, 41

Vorlage zum Lebenslauf?

Guten Tag,

durch meine komplizierte Vergangenheit habe ich viele "Zeitlücken", da ich jährlich für mehrere Monate in Krankenhäusern etc. verbracht habe. Nun wollte ich gerne in der Firma einsteigen indem mein Vater arbeitet. Der Chef kennt "uns" und es gäbe keinerlei Probleme, er bräuchte nur meine Unterlagen, damit es gemäß abläuft.

Mein persönlicher Verlauf nach dem eigentlichen Abschluss lautet wie folgt:

  1. Hauptschulabschluss [2010]. 2. Mittlere Reife auf einem Berufskolleg [2010-2012] "nachgemacht" (Da ich vor der Hauptschule eine Realschule [2004-2007] besucht habe. 3. Anschließend wurde ich vom Amtsarzt für ein Jahr [2012-2013 August] krankgeschrieben (Unterlagen vorhanden), somit auch arbeitsunfähig eingestuft. Anschließend gab es die verschiedenen Aufenthalte von Krankenhäusern, Therapien, ... die je ~3 Monate gedauert haben. Dies ging durchgehend bis 2014. 2014 März - Mai Berufsfindung gemacht. Anschließend eine Ausbildung als technischer Produktdesigner für Anlagen- und Maschinenkonstruktion. Beides fand im geschützten Rahmen statt, sprich mit Internat, Schule,... für Menschen mit körperliche oder psychische Krankheiten, die auf dem offenen Markt wenig bis keine Chancen haben. Leider musste ich Anfang 2015 die Ausbildung aus den Gründen abbrechen bzw pausieren, da mir die offene Stelle freigehalten wurde. Anschließend kamen wieder mehrere Therapien, Arztbesuche sowie Operationen. Aktuell bin ich noch in einigen Therapien, sowie ich gleich mein nächsten Termin habe, ich deswegen erst am Abend antworten werde.

Da ich sowohl körperlich als auch psychisch stark eingeschränkt bin (keine Gehbehinderung o.Ä.) würde ich jetzt gern in der Firma arbeiten. Da ich dort zumindest etwas "Halt" und eine vertraute Umgebung habe, ist mir dies lieber (sichere Arbeitsstelle) als ein Job indem ich deutlich mehr verdienen würde, allerdings mit Risiko, dass ich wieder aus Gründen abbrechen muss.

Falls Interesse besteht, kann ich später meinem Krankheitsverlauf schildern. Da ich einige Jahre (zusammengerechnet) schon in Krankenhäusern verbracht habe, plus die Zeit die ich mit Therapien verbracht habe/noch dabei, ist leider sehr viel Zeit vergangen. Aber ohne diese, wäre ich jetzt nicht mehr hier.

Meine Frage (zwei) ist nun, wie ich mein Lebenslauf füllen kann? Da ich in meiner Laufbahn meinen Abschluss, nachgemachten Abschluss sowie die Ausbildung habe. (Hinzu kommen die Schulpratika)

Wie formuliere ich am Besten im Lebenslauf die abgebrochene Ausbildung (Begründung - falls notwendig.)

Macht es hier Sinn meinen ganzen Schulverlauf zu Schildern, damit die Seite nicht leer erscheinen wird?

Ich hoffe, dass jemand sich die Mühe gemacht hat und bis hierhin gelesen hat :-)

MfG Ben

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChristianLE, 18

Grundsätzlich sollte ein Lebenslauf lückenlos sein, so dass Du auch die Zeit der Krankschreibung erwähnen musst.

Den Lebenslauf schreibst Du ganz normal chronologisch auf: Was hast Du in welchem Monat/Jahr gemacht.

Wie formuliere ich am Besten im Lebenslauf die abgebrochene Ausbildung (Begründung - falls notwendig.)

Du schreibst ja nur von wann bis wann Du die Ausbildung gemacht hast. In Klammern kannst Du dann noch "ohne Abschluss" schreiben.

Begründen musst Du das nicht.

Kommentar von CatEyeRecording ,

Zuerst vielen Dank für deine Antwort. Dann kann ich am Besten die Zeit angeben mit einem Satz, dass ich zu der Zeit arbeitsunfähig war mit einer Bemerkung, dass eine Kopie zu den Unterlagen beigelegt wird? (Den Brief vom Arzt mit welcher Begründung ich krank geschrieben wurde und für welchen Zeitraum).

Kommentar von ChristianLE ,

ärztliche Bescheinigungen kannst du weglassen. Das geht niemanden etwas an.

Danke für den Stern!

Antwort
von Hexe121967, 16

da besagter chef dich ja kennt, muss er nur was einfaches für seine unterlagen haben. beispiel:

von bis  grundschule xy

von bis hauptschule abc

von bis  mustermannschule

von bis geschützte ausbildung zum.... in....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten