Frage von mahler77, 55

Vorladung zur Zeugenvernehmung/Befragung ohne Angaben weswegen und wogegen?

Ein Freund von mir bekam heute eine Zeugenvorladung der LPD. Der Termin ist erst für Ende Mai anberaumt?! Das Interessante ist, dass die Angaben zur Tat und zu Beschuldigtem fehlen...ich konnte aber ermitteln, dass die Ermittlungsgruppe für Sittlichkeitsdelikte und Kinderpornographie zuständig ist. Der ermittelnde CI war heute nicht im Büro. Wieso fehlen diese Angaben? Danke für eure Antworten!

Antwort
von Frikadello, 29

Solange dein Freund nur als Zeuge vernommen wird,und nicht als Beschuldigter würde ich mir keine sorgen machen.

Wahrscheinlich stand dein Kumpel bei irgend jemand im Handy oder im E-mail Adressbuch.

Und bei Kinderpornos geht der Staatsanwalt direkt in den Analmodus und prüft allle Kontakte von dem Beschuldigten.

Denke mal das hatte auch Datenschutzrechtliche gründe warum der Name des Beschuldigten nicht in der Vorladung steht. Ist ja nicht schön wenn man in verbindung mit Kinderpornos gebracht wird.


Kommentar von mahler77 ,

@michi, danke für Deine Antwort! Kann es aber passieren, dass der Freund von mir mit dieser Vorladung nur geködert wird, weil er in Wirklichkeit der Gegenstand der Ermittlungen ist?

Kommentar von Frikadello ,

Denke ich nicht. Wenn das so wäre hätten sie schon die Bude deines Freundes auf den Kopf gestellt. Bei Kinderpornos zögern die nicht lange.

Kommentar von mahler77 ,

Das habe ich mir auch gedacht, aber ich las hier von so einer Erfahrung...allerdings nicht bei Kinderpornos/Sittlichkeitsdelikten....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community