Vorladung wegen Roller?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Flow187,

insofern der Polizei bekannt ist, dass Du Zeuge einer Straftat bist, wirst Du von der Polizei auch eine Vorladung als Zeuge in einem Strafverfahren erhalten.

Diese Vorladung erhältst Du auch dann, wenn die Beschuldigten die tat zugeben. Das hat mehrere Gründe:

  • die Beschuldigten könnten das Geständnis widerrufen
  • die Beschuldigten könnten die Tat zugeben, obwohl ein anderer die Tat begangen hat. Es kommt regelmäßig vor, dass Jemand eine Tat zugibt, die er garnicht begangen hat,
  1. weil er den Waren Täter schützen will oder
  2. weil er vom wahren Täter zu einem Geständnis gezwungen wurde oder
  3. weil er sich wichtig machen will
  • die Beschuldigten könnten ein Geständnis abgelegt haben, aber Strafverschärfende Umstände unterschlagen haben oder
  • die Beschuldigten könnten ein Geständnis abgelegt haben, aber Strafmildernde  Umstände nicht angegeben haben
  • die Beschuldigten, könnten weitere Straftaten die sie im Zusammenhang mit dem Diebstahl begangen haben verschweigen. Beispiel der Diebstahl erfolgte im Auftrag des Geschädigten, weil dieser seine Versicherung betrügen wollte. Sowas wird ganz gerne mal gemacht, wenn das Fahrzeug einen extrem teuren Schaden hat und die Reparatur nicht mehr rentabel ist und das Fahrzeug beim Verkauf kein Geld mehr einbringen würde.
  • der Zeuge könnte eventuell weitere Täter benennen
  • usw. usw.

Deshalb muss die Polizei nicht nur die Beschuldigten, sondern auch die Zeugen zu vernehmen.

Das ergibt sich aus folgender Rechtsgrundlage:

***************************************************************************************

§ 163 StPO - Aufgaben der Polizei im Ermittlungsverfahren

(1) Die Behörden und Beamten des Polizeidienstes haben Straftaten zu erforschen und alle keinen Aufschub gestattenden Anordnungen zu treffen, um die Verdunkelung der Sache zu verhüten. Zu diesem Zweck sind sie befugt, alle Behörden um Auskunft zu ersuchen, bei Gefahr im Verzug auch, die Auskunft zu verlangen, sowie Ermittlungen jeder Art vorzunehmen, soweit nicht andere gesetzliche Vorschriften ihre Befugnisse besonders regeln.

***************************************************************************************

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flow187
24.05.2016, 22:03

Danke sehr informativ

0

Ja bekommst du. Den gleichen Fall hatten wir heute auf der wache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flow187
24.05.2016, 19:57

Wieso weil wenn sie das zugeben ist es ja sinnlos eigentlich

0
Kommentar von bastiatu
24.05.2016, 20:04

Bei einer tat müssen alle Zeugen gehört werden.

1

Was möchtest Du wissen?