Frage von laurin12, 64

Vorladung von der Polizei wegen Btmg?

In der Ermittlungssache
Verstoß gegenbetäubungsmittelgesetz-allg vertoß-mit Cannabis einschließlich Zubereitung am xx.xx.xx in xx
Ist die beschuldigtenvernehmung ihres Sohnes xx erforderlich
Sie werden daher gebeten am xx um xx bei xx in Begleitung mit der oben genannten Person vorzusprechen bzw. deren erscheinen zu veranlassen.

Was soll ich tun? Mich hat noch nie die Polizei auf der Straße aufgegabelt wegen Cannabis. Was ich an dem tat Tag gemacht habe weiß ich auch nicht mehr so genau. Nur das ich noch nie so einen Vorfall mit der Polizei hatte geschweige das mich jemand mit Cannabis erwischt hat. Wie soll ich mich jetzt verhalten und was meinen die Polizisten spezifisch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Orothred23, 39

Dort zum genannten Zeitpunkt erscheinen sollst du....und erzähl keine Märchen, so eine Vorladung kommt ja nicht ohne Grund....

Antwort
von kevni2012, 34

Gut, hier vielleicht mal eine ernstgemeinte Antwort ohne die hämischen Floskeln von den Spießer-Kollegen hier ;-)

Der Ladung hast du zunächst keine Folge zu leisten, es handelt sich ausschließlich um eine Befragung. Hier ist vor allem die Gefahr, dass du dich in Widersprüche verstrickst, die dir im Anschluss zu Lasten ausgelegt werden können.

Meine unverbindliche Empfehlung: Durchatmen und abwarten. Aber (!) sich bereits derweilen um ein Rechtsbeistand bemühen, der Akteneinsicht beantragt und dich dann der Aktenlage entsprechend beraten kann.

Alles Andere ist reine Spekulation und führt hier zu nichts.

Kommentar von laurin12 ,

Danke. Der Termin wäre nächsten Mittwoch sollte ich dort erscheinen?

Kommentar von kevni2012 ,

Du provozierst die Häme aber auch ein bisschen ;-) Hab ja geschrieben, dass das eher nicht empfehlenswert ist ^^

Kommentar von laurin12 ,

:D

Kommentar von laurin12 ,

Aber wenn ich mir sicher bin das ich nichts gemacht habe?

Kommentar von SeelenOnkel ,

Jeder Anwalt rät: Ohne Akteneinsicht und Rechtsberatung keine Angaben zur Sache. Wenn du cool bist gehst du nur hin um DENEN Fragen zu stellen^^

Übrigens können die das der Führerscheinstelle melden, selbst wenn du noch keinen FS hast -> musst dann Drogenfreiheit teuer nachweisen um einen zu bekommen.

Antwort
von SturerEsel, 38

1. Zunächst mal musst du deiner Mutter / deinem Vater erklären, warum du deren Post geöffnet hast.

2. Man muss dieser "Einladung" nicht Folge leisten. Irgendwann kommt dann wahrscheinlich Post vom Gericht. Da muss man dann hin.

3. Wenn du unschuldig bist, hast du nichts zu befürchten.

Antwort
von pinballxs, 11

Aus welchem bundesland kommst du denn ? Und wie alt bist du ?

Kommentar von laurin12 ,

Thüringingen und 15

Kommentar von laurin12 ,

Thüringen*

Antwort
von marit123456, 32

Was tust du eigentlich mit der Post deiner Mutter?

Freiwillig hat sie dir das sicherlich nicht gegeben.

Ein kurzer Verweis auf diese Frage hier sollte deine Erinnerung etwas auffrischen:

https://www.gutefrage.net/frage/muss-ich-auch-aufs-polizeirevier-oder-wird-meine...

Kommentar von laurin12 ,

Das ist nicht der Vorfall

Kommentar von marit123456 ,

Du bewegst dich aber im Dunstkreis derer, die kiffen. Also wird das nicht das erste Mal gewesen sein.

Geh halt hin, sonst holen sie dich.

Antwort
von aXXLJ, 7

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community