Frage von Kurzhaltzug, 104

Vorladung (Polizei) was nun?

Ne Bekannte von mir hat eine Vorladung der Polizei bekommen. Dort steht in der Ermittlungssache illegale Herstellung von Amphetamin und Besitz von Betäubungsmitteln. Was könnte auf sie zukommen?

Lg

Antwort
von thetee99, 51

Das Strafmaß variiert natürlich, abhängig von Art und Schwere und evtl. Vorstrafen etc. Lt. BtMG ist aber bei besonders schweren vergehen, d. h. Handel, Abgabe an Jugendliche etc. das Mindeststrafmaß nicht unter 1 Jahr Haft.

Antwort
von Ololiuqui, 43

Einer Vorladung der Polizei muss man nicht nachkommen und das sollte man auch auf gar keinen Fall. Man kann die Sache eigentlich nur schlimmer machen, wenn man sich verplappert. Aus Höflichkeit kann man aber kurz anrufen und absagen. Wohlgemerkt gilt das für Vorladungen der Polizei, nicht Staatsanwaltschaft oder Gericht. Am besten einen Anwalt nehmen.

Antwort
von john201050, 23

einfach nicht hin gehen und abwarten.

alles was sie dort tun kann, ist sich selbst belasten. oder nichts dummes sagen und alles bleibt wie es ist. also würde ich einfach nicht hin gehen, denn dazu ist man nicht verpflichtet.

dann einfach abwarten. kommt es zu einem gerichtsverfahren, wird dazu nochmal post kommen. da muss man dann hin und ein anwalt ist dringendst zu empfehlen.

Antwort
von Dreamcatcher666, 49

Wenn da was dahinter steckt, bekommt sie natürlich eine Strafe und das nicht zu wenig. Mit BTM ist nicht zu spaßen und da greift das Gesetzt richtig durch. An deiner Bekannten ihrer Stelle, würde ich mir sofort einen Anwalt nehmen. 

Antwort
von subwaymonkey294, 59

Das kommt drauf an was sie genau damit gemacht hat und ob sie vorher auffällig geworden ist.

Antwort
von FragaAntworta, 52

Ein Gerichtsverfahren, das ist nun mal am Ende der Ermittlung der Fall.

Antwort
von RumLum, 36

Bei der Vorladung wird nur ihre Aussage aufgenommen. Sollte sie schuldig sein, wird das an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet, die ein Gerichtsverfahren terminieren wird. Welche Strafe sie bekommen kann, hängt von eventuellen Vorstrafen, ihrem Charakter, Einsichtigkeit usw ab

Antwort
von Silverhead2010, 32

besitz von BTM = strafbar, in geringen mengen meist nur kleine strafe

Herstellung von BTM = strafbar, schwere Strafe, da ja auch in Vekehrbringen von BTM

Vertrieb (verkauf) von BTM = strafbar, sehr schwere Strafe, da verbunden mit Steuerhinterzug

Antwort
von Lumpazi77, 28

Einer Vorladung zur Polizei muss sie nicht Folge leisten, dh. sie muss da nicht hingehen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community