Vorladung als Zeuge bei der Polizei, wtf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Vorladung ist nichts schlimmes mach dir keine Sorgen. Ich hatte mal genausowas bekommen als ich Vlt 13 war angeblich soll ich was beobachtet haben. Was leider nicht der Fall war nach 15 min durfte ich gehen ^^ Du bekommst paar Fragen gestellt mehr nicht ansonsten bekommst Vlt noch eine Vorladung :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nur als zeuge geladen, nicht als täter. ruf an und frag nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Vorladung als Zeuge ist nichts schlimmes.

Wärst du der Beklagte, dann wäre es was anderes.

Ruf am besten einfach mal den Sachbearbeiter an der auf der Vorladung steht und frag worum es geht. Du wirst auf jeden Fall nicht wegen etwas beschuldigt, sondern bist einfach nur Zeuge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf an, frag nach. Du bist als Zeuge geladen, nicht als "Täter".

Hin wirst du so oder so müssen - steht aber vermutlich auch in dem Schreiben -, denn sonst können sie dich auch abholen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mairse
14.11.2016, 09:35

Zu einer polizeilichen Vorladung muss niemand, weder Zeuge noch Beschuldigter.

0

Was möchtest Du wissen?