Vorhautverengung was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Deinem Fall wäre ein Besuch bei einem Urologen oder einen Hautarzt sinnvoll. Der wird Dich dann ins Krankenhaus überweisen oder an einen Chirurgen (das kannst Du Dir aussuchen). Dort machen sie dann u.U. eine Circumcission.

Es gibt aber auch konservative Behandlungsmethoden mit Kortisonhaltigen Salben und Cremes, die jedoch regelmäßig angewendet werden müssen. Laut einer Studie der Gesellschaft für Urologie hat diese Methode Erfolgschancen bis etwa 75%.

Sieh Dir mal das an:   https://de.wikipedia.org/wiki/Phimose#Pathologische_Phimose 

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch nichts peinliches!  Geh zum Urologen, der hat das schnell behoben. Das ist wirklich keine große Sache.

Nimm dir ein Beispiel an den vielen Mädchen und Frauen, die ein ganzes Leben lang immer wieder zum Frauenarzt gehen. Da wirst du es doch ertragen, wenn sich ein Arzt ausnahmsweise aicj mal um diese Stelle bei dir kümmert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten du gehst zum Urologen. Ich kann mir vorstellen, dass es dir peinlich ist, weil es deinen Intimbereich betrifft. Aber bei einer OP wirst du es deinen Eltern nicht verheimlichen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Arzt!

Entweder du lebst damit oder du sagst es deinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?