Frage von anonymuser28, 35

Vorhautverengung mit 14. Normal oder Arztbesuch notwendig. Welche Salbe bei Dehntherapie?

Hallo! Ich bin 14 Jahre alt (werde bald 15) und habe eine Vorhautverengung. Ich kann meine Vorhaut weder im schlaffen noch im steifen Zustand zurückschieben. Mir ist es jedoch peinlich jemanden davon zu erzählen oder zum Arzt zu gehen. Kann die Vorhautverengung noch behoben werden wenn ich älter werde oder muss ich zum arzt gehen? Und ist eine Salbe bei einer Dehntherapie dringend notwendig? Ich bitte um keine blöden Antworten. Danke

Antwort
von FRECHDACHS1505, 24

Ich würde es, auch wenn es komisch klingt, erstmal mit Dehnen versuchen. Ohne Seife. Wenn es nach einem halben Jahr nicht besser wird, ab zum Arzt! Allerdings sollte man die Vorhaut im schlaffen Zustand zurückziehen können.
Dir alles Gute!

Kommentar von FRECHDACHS1505 ,

Salbe anstatt Seife^^

Kommentar von anonymuser28 ,

Brauch ich zum Dehne unbedingt eine Salbe? 

Danke dir

Kommentar von anonymuser28 ,

Achso ok  danke

Kommentar von FRECHDACHS1505 ,

Nein. Der Kommentar war auf meinen Text bezogen, wo ich "Seife" geschrieben habe, anstelle von "Salbe". Einfach die Vorhaut so weit zurückziehen, wie es geht. Das ganze täglich bis zu 10 Minuten.

Antwort
von Halloweenmonster, 24

Um ne OP wirst du nicht rum kommen, sonst wird's irgendwann sehr unangenehm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten