Frage von gogu24, 57

vorhautverengung... ich habe es noch niemanden erzählt?

Hallo Ich bin 13 jahre alt, ca 1,63 groß und wiege um die 40 kilo. Mein Stimmbruch hatte ich noch nicht, Ich hab wenig behaarung (arme scham...) mein penis ist ca 10 cm in steifen zustand und ich hab ein problem mit meiner vorhaut. Ich hab eine sehr starke vorhautverengung dh. Im erregten zustand kann ich sie nur soweit zurückziehen, sodass eiN Ganz kleines stueck eichel (5 mm ca.) Rausguckt . Sperma hab ich auch noch keins. Beim orgasmus kommt ca ein tropfen flüssigkeit raus. Sie spritzt nicht sondern kommt Langsam raus. Sonst nichts. Das mit der vorhautverengung hab ich noch niemand gesagt aber ich will auch nicht zum arzt gehen .. kann ich etwas selber tun ? Wenn ich zu meinen eltern geh und frag ob sie mir salbe kaufen oder selber zur apotheke geh, das will ich Auch nicht. Kommt das Sperma noch ? Muss ich zum arzt oder löst sich die verengung noch ? Vielen dank schonmal für eure antworten LG

Expertenantwort
von Darkmalvet, Community-Experte für Gesundheit, Körper, Medizin, 26

Hallo gogu24

Wann du deinen ersten Samenerguss hast wird die Zeit zeigen, das ist von Junge zu Jungeunterschiedlich aber da musst du dir keine Sorgen machen, das kommt bestimmt noch.

Eine Vorhautverengung kommt ziemlich oft vor und löst sich in vielen Fällen mit der Zeit von alleine, aber du kannst auch nachhelfen.

Du könntest erstmal versuchen eine Dehntherapie zu machen, das kannst du ganz ohne Arzt zuhause anfangen, indem du versuchst deine Vorhaut mit deinen Fingern zu dehnen, sollte das nach einigen Wochen keinen Erfolg bringen, dann lass dir beim Arzt eine cortisonhaltige Salbe verschreiben und versuch es damit erneut.

Erst wenn nichts mehr hilft, dann wäre operative Maßnahmen wie eine Triple Inzisions OP eine gute Option, dabei wird die Vorhaut geweitet und bleibt erhalten, machen lassen kannst du das bei einem Urologen.

Lass dir auf gar keinen Fall beim Arzt eine Beschneidung andrehen, beschneiden ist immer nur das allerletze Mittel aber leider sind viele Ärzte noch der falschen und veralteten Überzeugung eine Amputation der Vorhaut wäre in irgendeiner Form besser, sollte dein Arzt dir sofort zu einer Beschneidung raten ohne vorher erhaltende Maßnahmen zu probieren dann such dir bitte auf jeden Fall einen anderen Arzt und lass dir nichts einreden.

Eine Beschneidung geht immer mit einem starken Senibilitätsverlust einher, die Eichel wird dann auch nicht mehr richtig geschützt und kann rissig werden außerdem dient die Vorhaut für die Harnröhre als Schutz vor Keimen.

LG

Darkmalvet

Kommentar von Adrian593 ,

Auf jeden Fall zunächst die Dehn Therapie versuchen, nach einigen Monaten lässt sich dann auch ein signifikanter Unterschied feststellen.

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Gesundheit, Körper, Medizin, ..., 12

Servus gogu24,

Mach dir keine Gedanken wegen deiner Vorhautverengung - die ist mit 13 nicht schlimm, sondern völlig normal. :)

Wie du schon selbst gemerkt hast, ist eine solche Vorhautverengung bei jedem Jungen erstmal völlig normal und natürlich, da sie angeboren ist :o
Diese angeborene Vorhautverengung ist nicht behandlungsbedürftig - sie löst sich völlig von alleine, meistens ungefähr bis zum 13. oder 14. Lebensjahr. :3

Bei dir hat sie sich einfach noch nicht gelöst - das ist aber halb so wild, da das bedeutet, dass noch eine sehr große Chance besteht, dass sie sich von alleine lösen wird.

Zum Arzt musst du daher auf keinen Fall - warte einfach noch ein bisschen ab; es besteht hier keine Krankheit oder so :)

Auch das mit deinem Sperma ist völlig in Ordnung. :o

Es ist bei jedem Jungen unterschiedlich, wann sein erster Samenerguss kommt und wann nicht - die Pubertät beginnt ja beijedem nicht nur anders, sodnern verläuft auch in anderer Reihenfolge :o

Du hast ja im Moment schon einen Samenerguss - auch wenn noch relativ wenig rauskommt; der Samenerguss kann am Anfang sehr wenig sein, durchsichtig und dünnflüssig sein - das ist ganz normal :)

Das hat einfach was mit der Entwicklung zu tun, da deine Hoden / deine Drüsen noch nicht auf "Vollast" laufen - daher bildet dein Körper einfach die Sekrete / die Samenzellen noch nicht bzw. sehr wenig :3

Ich würde daher einfach abwarten - früher oder später bildet dein Körper genug dieser Sekrete, dass da "mehr" herauskommt :3

Lg

Kommentar von CalicoSkies ,

Wenn du etwas gegen deine Vorhautverengung unternehmen möchtest, dann kannst du dieser natürlichen Ablösung ein bisschen "nachhelfen" :)

Mehr dazu in deiner anderen Frage :o

Antwort
von Kuno33, 20

Manchmal löst sich die Vorhautverengung durch vorsichtiges Dehnen. Da solltest Du allerdings aufpassen, dass der verengte Bereich nicht hinter die Eichel gerät und sich dann vielleicht nicht zurückschieben lässt.

Wenn sich die Vorhaut nicht dehnen lässt, hilft eine sehr kleine Operation oder ggf. die Beschneidung, die auch eine kleine Op. ist. Die sollte allerdings vom Arzt durchgeführt werden.

Du musst ja nicht mit jedem über das Thema sprechen, allerdings ist es beim Arzt ganz normal über Probleme oder Erkrankungen zu sprechen, auch wenn es sich um die Geschlechtsorgane handelt.

Kommentar von gogu24 ,

zu was für einen Arzt sollte ich dann gehen?

Kommentar von Darkmalvet ,

Hallo gogu24

Eine Beschneidung ist immer nur die letze Option, bitte lass dir da nichts einreden, das ist ein schwerwiegender Eingriff der mit dauerhaftem gefühlsverlust verbunden ist

Kommentar von Weltraumdackel ,

Hallo Darkmalvet: Es ist OK medizinische Ratschläge zu geben. Aber es ist nicht gut einen 13jährigen derart zu beeinflussen. Sowas sollte man Ärzten überlassen - von mir aus auch in zweiter Meinung. Und es ist richtig, dass eine OP immer die letzte Option sein sollte. Aber wenn es notwendig wird, ist es auch nicht das Ende der Männlichkeit. Man kann auch nach einer Beschneidung alles ausreichend machen und fühlen. Es ist ein Routineeingriff der in den meisten Fällen schnell und unkompliziert verheilt. Jedenfalls besser als sich mit den Problemen herumzuquälen.

Kommentar von Darkmalvet ,

@Weltraumdackel

Ich beeinflusse nicht, ich kläre auf, denn leider ist es immernoch unter Ärzten häufig, dass Beschneidungen viel zu häufig angeraten werden auch wenn es viel besser und schonendere Methoden wie die Triple Inzision gibt.

Niemand kann dem Jungen garantieren, dass er an einen moderen Arzt gerät und nicht an jemanden der an überholten Methoden festhält, deswegen ist es besser, wenn er im vorhinein vernünftig aufgeklärt ist.

Antwort
von Weltraumdackel, 18

Du musst zum Arzt. Sowas geht nicht von alleine weg. Außerdem kann man nicht einfach eine Salbe kaufen gehen. Sowas ist rezeptpflichtig und sollte immer mit einem Arzt abgesprochen werden. Niemand wird dich auslachen, der Arzt sieht sowas jeden Tag und deine Eltern sollten sich um dich sorgen, egal um was es geht.

Du, manchmal muss man einfach mal einen unangenehmen Weg gehen im Leben. Sonst schleppst du es immer mit dir herum. Einmal gemacht und alles wird gut :)

Kommentar von Darkmalvet ,

Tatsächlich geht sowas sogar sehr häufig von alleine weg, ein Großteil der Jungen wird mit einer verengten Vorhaut geboren.

In den allermeisten Fällen wo man nachhelfen muss reicht eine Dehntherapie die man vorsichtig sogar ganz alleine ohne den Eltern etwas zu sagen zuhause anfangen kann, man sollte nur nicht zu schnell zu stark dehnen sonst kann es zu Narben kommen.

Nur in seltenen Fällen sind invasive Maßnahmen wirklich notwendig.

Kommentar von Weltraumdackel ,

Dann wünsche ich dem Jungen viel Erfolg. Allerdings empfehlen Ärzte zu der Dehntherapie auch eben eine Salbe die das unterstützt. Auch wenn es ein unangenehmes Thema ist, sollte man, wenn es Komplikationen gibt wie z.B. Entzündungen oder Schmerzen beim Wasserlassen, etc.. einen dreizehnjährigen nicht damit alleine lassen. Dann kommts natürlich auch darauf an wie gut das Verhältnis zu den Eltern ist, denn die brauchen in einer solchen Situation viel Feingefühl und sollten ihn dabei so gut wie möglich unterstützen.

Kommentar von CalicoSkies ,

Eine Salbe, die rezeptfrei erhältlich ist. :D

Es spricht nichts dagegen, sich auch selbst Hydrocortison in der Apotheke zu holen, um damit eine Salbentherapie durchzuführen - die im Übrigen nicht in Kombination einer Dehntherapie durchgeführt werden muss, da beide Therapien völlig unabhängig voneinander sind :)

Da seine Verengung nicht krankhaft ist, würde ich mir da nicht viele Gedanken machen.

Antwort
von renat39, 10

gehe wegen der Verengung zum Arzt eine Beschneidung ist nicht immer nötig aber oft die beste Möglichkeit meine jungs beide eschnitten sind sehr zufrieden damit

Kommentar von CalicoSkies ,

Eine Beschneidung ist hier nicht nötig und selbstverständlich auch nicht die beste Möglichkeit, da sie viel zu viele Nachteile mit sich bringt.

Antwort
von Gunther97, 17

Dein Sperma kommt noch. Warte einfach mal ab! Als allererstes wachsen die Hoden. Sperma und Schamhaare kommen dann später.

Genau genommen ist der Tropfen aber bereits Sperma. Mit der Zeit wird das dann immer mehr.

Wenn du deine Vorhaut im schlaffen Zustanden zurückziehen kannst und sie dir im steifen Zustand keine Schmerzen bereitet, ist das gar nicht mal so schlimm. Wenn du nicht zum Arzt möchtest, kannst du versuchen, sie in der Badewanne zu dehnen, aber mach es nicht so stark, sonst tust du dir weh. Lass dir dafür ruhig Zeit. Jedesmal ein bisschen. In ein paar Monaten kannst du sie dann ganz normal zurück schieben.

Solche Salben gibt es. Die unterstützen das Ganze noch zusätzlich. Viel Erfolg und liebe Grüße!

Antwort
von T17imo, 21

Geh zum Arzt auch wenn es Überwindung kostet. Es kann sehr übel aus gehen wenn du nicht zum Arzt gehst. Trau dich und geh 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community