Frage von Flovfl, 195

Vorhautverengung - Weiße Stellen?

Ich bin 14 Jahre alt und habe ziemlich sicher eine Vorhautverengung und immer wenn ich meine Vorhaut runterziehe sind da weiße Stellen. Im schlaffen Zustand kommt die Vorhaut nicht über den Eichelkranz, da ich glaube dass ich die weißen Stellen, Verklebungen sind. Im steifen Zustand komme ich grad mal ca. 1 cm runter und ich habe keine Ahnung wie ich diese Stellen wegkriege. Und nein ich möchte nicht zum Urulogen da es mir sehr unangenehm ist. Ich hoffe dass ihr mir helfen könnt. Bei Fragen einfach gerne schreiben!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matzko, 134

Bei einer Phimose ist immer ein Arztbesuch das beste, was in diesem Fall zu tun ist, denn nur ein Facharzt (Urologe) kann nach einer Untersuchung sagen wie schwer deine Vorhautverengung ist und was dagegen gemacht werden sollte, um diese schnellstmöglich zu beheben. Das braucht dir auch nicht peinlich zu sein, denn Ärzte sind dafür da um zu helfen und eine Phimose kommt leider öfter vor als man denkt. Geh zum Arzt, es geht um deine Gesundheit. Wenn die Phimose nicht behoben wird, könnte sie schlimmer werden und dir später beim Geschlechtsverkehr Schmerzen bereiten.

Kommentar von Matzko ,

Ich danke dir für die Auszeichnung als hilfreichste Antwort und ich freue mich, dass ich dir helfen konnte. Solltest du noch weitere Fragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung. Alles Gute!

Kommentar von CalicoSkies ,

Da der Fragesteller erst 14 Jahre alt ist, ist weder eine Vorhautverklebung noch eine Vorhautverengung pathologisch.

Das heißt konkret: Keine Behandlung notwendig, da sowohl eine Verklebung als auch eine Verengung in diesem Alter entwicklungsbedingte, natürliche Zustände sind.

Ein Arztbesuch ist zwar ohne Weiteres möglich, aber hier nicht unbedingt anzuraten - die Anmerkung, es könne sich verschlimmern ist hier ebenfalls völlig überzogen :)

Du musst zwischen pathologischen Phimosen (bei Männern in deinem Alter bspw. sehr häufig, besonders wenn sie Diabetespatienten sind -> Narbenphimose durch Balanitis) und physiologischen Phimosen unterscheiden.

Mehr Informationen gibts hier:

Eine beschwerdefreie nicht-zurückziehbare Vorhaut - die auch als physiologische Phimose bezeichnet wird- ist folglich keine Krankheit sondern ein natürlicher, entwicklungsbedingter Zustand, der bis in die späte Adoleszenz (circa 17. bis 20. Lebensjahr) andauern kann[3]und keinerlei Behandlung bedarf.

http://flexikon.doccheck.com/de/Entwicklung_der_Vorhaut?q=vorhautentwicklung#Zus...

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Penis & Vorhautverengung, 90

Servus,

Wo befinden diese weißen Stellen denn genau?

Bei einer Vorhautverengung in deinem Alter kann man davon ausgehen, dass sie noch einen Rest der angeborenen Verengung darstellt, die jeder Junge hat, wenn er auf die Welt kommt.

Kennzeichen davon wäre bspw., dass deine Vorhaut noch an der Eichel verklebt ist - das ist ein entwicklungsbedingter Zustand :)

Ein Arztbesuch wegen so etwas ist unnötig - Mach dir deswegen keinen Kopf :o

Ich würde an deiner Stelle einfach mal versuchen, beim Baden (Da dort die Haut schön weich und geschmeidig ist und das Wasser Seife enthält) die Vorhaut vorsichtig "abzulösen"; bspw. durch Zupfen :3

Auch beim Dehnen der Vorhaut unterstützt das Badewasser - die Vorhaut lässt sich ja durch regelmäßiges Zurückziehen ohne Weiteres weiten.

Versuchs einfach mal - schaden kann es nicht, die Erfolgschance ist hoch und es geht ziemlich schnell :)

Eine Anleitung zum Dehnen findest du bspw. hier: https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-ist-es-phimose?foundIn=answer-listing#an...

Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach bei mir!

Lg

Antwort
von Robo267, 119

Du musst zum Arzt,anders geht's nicht.Mein Freund hatte auch eine Vorhautverengung und er musste sich beschneiden lassen,das musst du wohl auch machen,aber dann sind auch die weißen stellen weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community