Frage von UserFromAround, 67

Vorhaut beschneiden lassen (keine religiösen Gründe)?

Es ist mir schon recht peinlich, aber ich habe das Problem das meine Vorhaut zu lang ist, daher will ich sie auf eine "normale" Länge kürzen lassen. Einerseits aus ästhetischen Gründen anderseits auch einfach wegen der Hygiene. Ich weiß allerdings nicht an wen ich mich da dann wenden muss und ob/wieviel sowas kostet :( Kann mir da jemand weiterhelfen?

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Penis & Vorhaut, 35

Servus,

So etwas wie eine "zu lange" Vorhaut gibt es nicht :o

Es gibt daher keinen richtigen Grund, dich beschneiden zu lassen - vor allem, da es keine hygienischen Vorteile in irgendeiner Hinsicht hat :3

Theoretisch ist es daher eine Schönheits-OP (und muss dann natürlich auch selbst bezahlt werden, vermutlich etwa 300-500 Euro)

Es ist natürlich möglich, eine partielle Zirkumzision (Teilbeschneidung) vorzunehmen und dir einfach ein Stück des äußeren Vorhautblattes abzunehmen (das nicht so empfindlich ist wie das innere, daher ist der Gefühlsverlust relativ gering)

Eine partielle Zirkumzision hat immer ein Rezidivrisiko, was zu einer Vorhautverengung führen könnte, dieses ist aber relativ gering.

Irgendwelche Nachteile wie sie bspw. bei einer radikalen Zirkumzision, d.h. der vollständige Entfernung der Vorhaut, auftreten (wie beispielsweise starker Gefühlsverlust und starke Empfindlichkeitsverminderung) dürften dort nicht auftreten (Vorhautgewebe bleibt ja zum Großteil erhalten), allerdings gibt es natürlich eine (recht hohe) Komplikationsrate.

Wenn du sowas durchführen willst, solltest du dich an einen Urologen wenden - und mit ihm drüber reden, was du aus welchen Gründen vorhast.

Lg

Antwort
von DesbaTop, 53

Du musst mit einem Urologen sprechen (Sowas wie der Frauenarzt für Männer, wenn man so will).

Der kann dich beraten und dir Preise nennen.

Antwort
von engolmaster, 28

Hi, eine lange Vorhaut ist etwa so normales, stört allerdings viele. Mich zum Beispiel auch, darum und aus medizinischen Gründen habe ich mich am 30. März beschneiden lassen. In deinem Falle solltest du dich an einen Urologen wenden. So wie eigentlich in allen Sachen da unten. Bist du schon volljährig? Wenn nein solltest du das nochmal mit deiner Mom, besser mit deinem Dad darüber reden. Allerdings hat die Beschneidung KEINE SPÜRBAREN Nachteile. Wenige klagen über schlechteren Sex Oder ähnliches. Dies kann ich nicht bestätigen. Hast du vor eine komplette Beschneidung durchführen zu lassen oder eine Teilbeschneidung? Eine Teilbeschneidung hat den Nachteil, welcher für mich zu immens ist, dass die übrige Vorhaut vernarben kann. Dadurch würdest du dann an einer Phimose leiden. Diese müsste dann in einer OP beseitigt werden. Die Kosten wirst du, wenn der Urologe nichts findet, was auf eine Erkrankung (Phimose, starke Entzündungen, etc.) hinweist, selber zahlen, oder, wenn nicht volljährig, deine Eltern. Diese sind nicht unerheblich, aber immer abhängig von der gewünschten Anästhesie (Betäubung). Wenn du unter 16 bist ist es empfehlenswert, eine Vollnarkose zu wählen. Diese kostet zwar mehr, aber die seelische Belastung ist bei einer Beschneidung in Teilnarkose dann vorhanden. Zum Beispiel wegen den Geräschen und weil du beim durchtrennen der Haut ein ziehen spürst. Ich hoffe ich habe alle deine Fragen beantworten können. Grüße EOL

Kommentar von CalicoSkies ,

Allerdings hat die Beschneidung KEINE SPÜRBAREN Nachteile.

Das ist schlicht und ergreifend falsch, wie schon mehrfach erklärt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community