Frage von kraftwerk1155, 65

Vorgesetzter spioniert uns auf Facebook aus?

Ich und meine Kollegen sind auf Facebook mit unserem Vorgesetzten "befreundet". Klar wissen wir das es unser Problem ist wenn wir private Sachen posten und kommentieren etc. Er spricht uns dann ständig darauf an warum wir das und jenes in unserer privaten Zeit gemacht haben, wegen den Beiträgen, die wie geteilt haben. Ich habe einen Kollegen gesagt, das ich den Vorgesetzten als Freund entfernen werde, daraufhin meint er, das das keine gute Idee wäre und man dann von ihm Ärger bekommt.

Außerdem Vermuten wir das er noch ein Fakeprofil hat und uns damit ausspioniert. Was kann ich tun?

Antwort
von Michaeloe, 30

Sich auf dieser Plattform abmelden , es mit Zeitmagel der Seitenpflege begründen . Solche  privaten Kontakte bringen in der Regel nur Probleme, was Du in deinem Privatleben machst oder postest geht ihn gar nichts an . Es darf nur nicht Betriebsschädlich sein .  

Antwort
von tryanswer, 25

Man postet seinen privaten Kram nicht öffentlich auf facebook.

Kommentar von Slayer1337M8 ,

Man redet nicht über das pr0gramm >_

Kommentar von tryanswer ,

Wozu auch, da hängen ohnehin nur Spinner rum - sogar noch mehr als bei facebook.

Antwort
von LaFleurNoire, 28

Account erstmal deaktivieren, wenn er fragt sagst du im einfach das du nicht mehr da bist. Kannst ihn ja dann irgendwann wieder reaktivieren

Antwort
von WillSpliff, 22

Soweit ich weiss gibts ne Option,wo Beiträge dann nur für ausgewählte Freunde angezeigt werden... oder einfach damit aufhören sein Privatleben im Internet zu veröffentlichen.....

Antwort
von ronnyarmin, 4

Du lässt die ganze Welt an deinem Privatleben teilhaben und beschwerst dich dann, dass das auch Jemand lesen kann, der es nicht wissen soll.

Auf die Idee, deine Angelegenheiten für dich zu behalten, bist du anscheinend noch nicht gekommen.

Antwort
von beangato, 30

Entfreundet Euch. Da kann gar nichts passieren außer dass er nichts mehr lesen kann.

Oder löscht Euer Profil und meldet Euch unter anderem Namen wieder an.

Antwort
von ManuViernheim, 20

Legt Euch ein neues Profil zu. Bei dem ersten Profil schaut ihr nur manchmal rein, damit der Vorgesetzte nichts bemerkt.

Antwort
von Eisenkatze, 21

was seit ihr den für kinder? schmeisst ihn aus fratzenbuch raus oder am besten löscht euer konto und wiso fakeprofil? habt ihr jede einladung angenommen um freunde zu haben? wie arm ist das den

Kommentar von creativitaye ,

xD

Antwort
von Erick00798, 14

Würde ich als vorgesetzer genauso machen

Antwort
von f5f5f5, 15

Ich würde ihn auf Bekannte setzen. Meine Inhalte und Bilder und alles weitere teile ich nur mit meinen Freunden. Da gibt es die Option: Freunde ohne Bekannte und ohne Eingeschränkte.

Antwort
von Slayer1337M8, 43

Mach dir einen neuen Account von dem er nichts weiß und blockiere Ihn von anfang an, damit er dich nicht mehr findet.

Antwort
von Leisewolke, 27

nicht immer alle als Freunde angeben. Das Ergebnis siehst du jetzt. Sperre ihn .

Antwort
von TheIceman2112, 31

Entferne ihn. Was soll er schon machen? Er ist nur dein Chef und dein Privatleben geht ihn nichts an. Und ein Kündigungsgrund ist das auch nicht. 

Wenn er wirklich ein Fakeprofil haben sollte um euch zu stalken (mit dem ihr nicht befreundet seid) stellt einfach alles so ein dass eure posts nur von Freunden oder Freunden von Freunden gesehen werden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community