Frage von Sandfee, 26

Vorgaben bei Flüchtlingsaufnahme in Bayern?

Ich würde gerne mein leerstehendes Haus für Flüchtlinge zur Verfügung stellen, weiß jemand von euch, welche Vorgaben hierbei wichtig sind? Ein Bekannter von mir meinte, dass man pro Flüchtling, den man aufnimmt, 35 Euro am Tag bekommen würde, was ich aber nicht wirklich glauben kann.

Gibt es irgendwo eine Liste oder ähnliches, in dem man solche Informationen entnehmen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 1988Ritter, 18

Die jeweiligen  Kommunen geben dazu Auskunft.

Bei allem fröhlichen Geldsegen darf ich aber daran erinnern, sich einfach mal die Plätze oder Orte genau anzuschauen wo Flüchtlinge vorübergehend untergebracht wurden. Die Menschen wissen das sie weitergereicht werden, und das da noch kein Stop gegeben ist. Dementsprechend ist ein Erhaltungsgedanke oftmals nicht gegeben. So mancher Geldsegen kann da im Rahmen einer Sanierung ganz schnell schmelzen.

Kommentar von 1988Ritter ,

Vielen Dank für die Auszeichnung.

Antwort
von dasadi, 26

Nein, es gibt keine Liste. Und die Vorgaben sind nicht in Beton gegossen. Wichtig ist, dass es getrennte Räume gibt, für Kinder z.B., und dass es sanitäre Anlagen gibt, die erreichbar sind, ohne dass man z.B. durch die Schlafstelle der anderen muss. Du musst Dich an die Stadtverwaltung wenden, die Dich an die entsprechende Flüchtlingshilfe verweisen werden. Es kommt jemand raus und sieht sich das Haus an. Du bekommst eine Art Miete von der Stadt, wenn das Haus geeignet ist, das dürfte aber von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. Ich bin nicht vom Fach, habe aber nebenbei so was mitbekommen bei jemand, der auch Gebäude zur Verfügung gestellt hat.

Antwort
von himako333, 9

 Die Gemeinden zahlen eine angemessene Miete, die richtet sich nach der Ausstattung des Wohnraums.. 

in Hotels wird Tageweise abgerechnet, wenn es sich um eine akute Notfallunterbringung handelt.. wenn das Zimmer für einen Monat benötigt wird handeln die Kommunen eine feste Miete aus um günstiger weg zu kommen..

Antwort
von Victor425, 18

Ich hoffe du hast nicht vor dein Haus irgendwann zu vermieten oder zu verkaufen.

So wie ich das verstanden habe, gibt es momentan kein Geld, aber es steht zur Debatte.

Kommentar von dasadi ,

Städte und Gemeinden mieten solche Gebäude an und haben auch die Verantwortung, dass diese in gepflegtem Zustand zurückgegeben werden. Der Verkaufswert dürfte also nicht mehr geschmälert werden als bei Vermietung an andere. Wie das allerdings in Bayern ist.....Bayern ist ja meist etwas eigen. Ich finde es aber sehr schön, dass jemand ein ungenutztes Gebäude dafür zur Verfügung stellen möchte, hätte ich eines, würde ich das auch tun. Und Geld gibt es dafür, dass ist besser als ein Leerstand und entschädigt in gewissem Maße fürs Abwohnen.

Antwort
von Mignon1, 20

Meines Wissens werden Immobilien für 10 bis 15 Jahre von den Kommunen angemietet. Du würdest dann eine Miete erhalten und nicht pro Person bezahlt werden. Du mußt dich an die Gemeinde bzw. die örtlich zuständige Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge wenden.

Antwort
von Viktoriagf, 26

Frag mal in einem Büro im der Stadt oder bei der Polizei!

Antwort
von meebmeeb, 24

super 👍🏻

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten