Frage von RMR1998, 63

Vorfahrt unfall ohne personenschäden?

Hallo. Ich hatte Gestern einen unfall wo ich die Vorfahrt missachtet habe. Nun wir haben die Polizei gerufen und es war nur blechschäden. Die Polizei meint das es eine Ordnungswidrigkeit wäre und ich ein bußgeld von 120 Euro +25 Euro Gebühr zahlen muss, und sie müssten dazu eine Anzeige schreiben.

Meine Frage jetzt, wofür bekomme ich die Anzeige? Es war kein personenschäden und auch keine Schäden an z.b Ampel oder Bürgersteig.

Bitte keinen dunmen Kommentare.

MFG RMR1998

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von premme, 39

Hallo,

habe dir mal was rausgesucht:

https://www.bussgeldrechner.org/vorfahrt.html

Gruß

Kommentar von RMR1998 ,

Schon gesehen, beantwortet aber nicht meine Fragen. Frage war für was die Polizei jetzt eine Anzeige schreiben tut

Kommentar von premme ,

Sieh beachteten nicht die Vorfahrt, es kam zum Sachschaden.

Gruß

Kommentar von RMR1998 ,

Danke für die schnelle Antwort, weißt du villeicht welche Konsequenzen sowas tragen kann ? Gruß

Kommentar von premme ,

Nun,

die Verfahrensweise der einzelnen Beamten ist unterschiedlich.

Meist wird, vor Ort, ein Verwarnungsgeld erhoben, und auf die folgende Anzeige hingewiesen, so um die 150.-E, (aber nagele mich nicht auf die Summe fest).

Oder, die Beamten verweisen auf die Anzeige, und teilen dir mit, das noch zusätzlich ein Verwarnungsgeld erhoben wird.

Verwarnungsgeld = bis 40.-€, danach wird ein Bußgeld daraus.

Gruß

Kommentar von RMR1998 ,

Sie meinten ich habe eine Ordnungswidrigkeit begonnen und ich müsste ein Bußgeld in höhe von 120 Euro + 25 Euro Verwaltungsgebühr und 1 Punk in Flensburg Rechnen, sie meinten auch das eine Anzeige darüber geschrieben werden muss. Die Anzeige selbst bringt jetzt nur kostet mitsich oder ?

Kommentar von premme ,

Ja,

vermutlich meinen sie damit die Anzeige für das Verwarnungsgeld.

(Vielleicht hatten sie keine Quittungen dabei, um "vor Ort" zu kassieren).

Gruß

Kommentar von RMR1998 ,

Es ist ja kein Verwarnungsgeld sondern Bußgeld, gibt dazwischen einen riesigen unterschied. Sie meinten nur sie müssten zu dem vorfall jetzt eine Anzeige schreiben.

Kommentar von RMR1998 ,

???

Kommentar von premme ,

Nochmal.

das Bußgeld sind die 150.-€, dafür wird eine Anzeige gefertigt.

Das Verwarnungsgeld, bis 40.-€ wird, wenn möglich am Ort erhoben, wenn nicht, wird eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt.

Gruß

(So, nun haben wir alles durch).

Kommentar von RMR1998 ,

Danke schön für deine Mühe, hab gedacht das ich eine Anzeige für Gefährdung des Strasenverkehres bekomme. Hast mich echt beruhigt danke <3 MFG

Antwort
von peterobm, 45

https://www.bussgeldrechner.org/vorfahrt.html

kannst hier nachlesen, die Gebühren sind m.W. 28,50 

für Fahranfänger ein A-Verstoß > Verlängerung der Probezeit und das ASF folgt

Kommentar von RMR1998 ,

Das wusste ich, aber für was bekomme ich eine Anzeige ?

Kommentar von peterobm ,

vor Ort hast die 35€ gezahlt, alles weitere kommt von der Bussgeldstelle

ohne Anzeige würde es bei den 35€ bleiben

Kommentar von sebastianla ,

Er hat doch gar nicht geschrieben, dass er vor Ort 35 € gezahlt hat. Hätten sie ihm vor Ort ein Verwarngeld angeboten und er es gezahlt, dann wäre es super für ihn, dann könnte von der Bußgeldstelle wegen der selben Sache nix mehr kommen.

Kommentar von peterobm ,

deswegen die Nachfrage nach den 35€

Kommentar von RMR1998 ,

Vorort habe ich nichts bezahlen müssen, sie meinten nur das es eine Ordnungswidrigkeit wäre und ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro + 1 Punkt gäbe und das sie dazu eine Anzeige schreiben müssen. Ich mache mir mehr sorgen um die Anzeige als wegen dem Geld.

Kommentar von RMR1998 ,

habe nichts Vorort bezahlt und wurde auch nicht gefragt ob ich es Vorort bezahlen will. Was für Konsequenzen kann die Anzeige haben ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten