Frage von clipperflipper, 698

Ich habe jemanden die Vorfahrt genommen. Kann er mich anzeigen und was kann mir passieren?

Hey mir jst was blödes passiert , bin aus meiner ausfahrt gefahren da verläuft direkt eine land str hab die Geschwindigkeit von dem von links kommenden auto unterschätzt und bin raus gefahren da ich merkte das er ziehmlich schnell war habe ivh stark beschleunigt um ihn nicjt zu stark auszubremsen , er hat njcht gehupt oder seine lichthupe benutzt . Hab mich halt verschätzt kann er mich anzeigen und was kann mir passieren? Kann man mir dafür den Führerschein entziehen ?

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 634

Theoretisch wäre eine Anzeige möglich, aber zum Glück sind es nur wenige, die wegen jedem Sch...zur Polizei rennen und eine Anzeige machen. Wenn alle Vergehen im Verkehr zur Anzeige kämen, gäbe es wohl keinen Fahrer ohne Punkte.

Kommentar von Crack ,

... dafür aber vielleicht weniger Idioten und Egoisten.

Kommentar von Hamburger02 ,

Das will ich nicht abstreiten. Mir wäre der Preis aber zu hoch, dafür in einer Atmosphäre des ständigen Beobachtetwerdens und Angst vor der Staatsgewalt zu leben. Das haben wir ja zum Glück 1989 hinter uns gelassen, das brauchen wir nicht wieder. Und Fehler macht jeder mal. 

Die Daueridioten erwischt es auch so mal. Kann halt etwas länger dauern.

Kommentar von clipperflipper ,

naja ich finde das diese fehler menschlich sind , crack fährst du auto?    noch nie nen fehler gemacht ?,     ich finde eher die leute die mit 80 durch die stadt heizen wilder unberechenbarer spurwechsel von links über die mitte nach ganz rechts  sowas nenne ich mal gefährdung aber  naja 

Antwort
von MarAm276, 629

Wenn er weder gehupt noch Lichthupe gegeben hat, dann hat er sich wohl nicht besonders aufgeregt und dann wird er dich ziemlich sicher auch nicht anzeigen. Theoretisch könnte er aber ohne Zeugen steht Aussage gegen Aussage und das hat selten Erfolg. Den Führerschein wirst du jedenfalls nicht los werden. Trotzdem immer gut aufpassen im Verkehr! ;-) Beim nächsten Mal ist es vielleicht ein LKW wenn du dich verschätzt.

Antwort
von Rockuser, 508

Ach was. Dann müssten wir die deutsche Justiz aufstocken, wenn das alles zur Anzeige käme. In der Zeit, wo ich 1500Km am Tag gefahren bin, hätte Ich jeden Tag 4 Leute verklagen müssen, und hätte selber auch 2 Anzeigen Kassiert. Fehler werden gemacht.

Antwort
von BOZZZZ, 537

Ich kenne mich zwar nicht mit der rechtlichen Situation aus, aber ich glaube, niemand wird dich für sowas anzeigen. Der hat dich wahrscheinlich beschimpft, aber mehr nicht. Solange kein Unfall passiert ist, ist ja alles in Ordnung und beim nächsten mal passt du dann halt besser auf.

Antwort
von XMoonlightX21, 463

Also da er weder gehupt noch die Lichthupe betätigt hat, wird da nichts kommen.
Sowas passiert zig tausendmal am Tag, in den Städten von Deutschland.
Verschätzen tut sich jeder mal.
Da wird zu 100% nichts passieren. Das hätte der/die Dir schon deutlich zu verstehen gegeben. ;)

Und wenn überhaupt wird Dir nicht viel passieren. Den Führerschein behältst Du, Punkte gibt es auch keine und eine Anzeige wird sich kaum durchsetzen. Die Polizei und die Behörden aber deutlich wichtigeres zu tun.
Und er/sie selber sicherlich auch.

Kommentar von clipperflipper ,

War das keine strafbare nltigung

Kommentar von Hamburger02 ,

Nötigung setzt die Absicht voraus, dem anderen was Übles zu tun. Das ist hier wohl nicht der Fall.

Wenn du wartest, weil keiner kommt, und absichtlich genau dann rausfährst, damit er eine Vollbremsung machen muss, dann wäre das Nötigung.

Antwort
von Kuestenflieger, 404

"da merkte ich das er schnell war" , das hat er da auch gemerkt . also keine panik auf der titanic .

Antwort
von Psyke, 367

Das einzige ist wohl ein Frühzeitiger Herzinfakt, weil du dir zu viele Sorgen machst.

Nein, den Führerschein kann man dir dafür nicht entziehen. Der andere Fahrer könnte es höchstens Anzeigen, aber da wird er schlechte Karten haben. Wenn du nämlich Gegenanzeige wegen zu schnellem fahren und nötigung durch Hupen und drängeln machst, steht Aussage gegen Aussage. Außerdem ist Vorfahrt nehmen keine Straftat und es ist niemand zu Schaden gekommen.

Immerhin hattest du ja noch so viel Anstand Gas zu geben, nicht wie manche Pampersbomberfahrer die auf der Autobahn ohne runter zu schalten auf die Linke Spur ziehen...

Der Typ hatte einfach nur miese laune und du bist ihm grade in die quere gekommen..

Heh, wenn das ein kleiner roter und obszön lauter GTI war, koennte ich das sogar gewesen sein xD

Kommentar von clipperflipper ,

ja man du warst das doch ;) haha nein war kein golf eher nen suv

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community