Frage von nasch1, 24

Voreingenommen Psychartrie?

Hallo Ich habe eine Algemeine Frage gibt es stellen die unvoreingenommen mit Patienten Umgehen Habe eine Bekannte die Probleme hat und auch Ambulanten Pflegedienst In Anspruch nimmt wie erkläre ich das am besten ? stellen wir uns vor schlimmster Fall du hast einen Therapeuten oder einen Sozialarbeiter mit dem mann nicht grün wird und der eventuell negative Sachen in die Akten schreibt oder Sachen anders auslegt als sie sind ( Ich sagte stellen wir uns vor )eventuell passiert so etwas in der klink Akte auch einmal (nur eine Vorstellung)

Du bist mit den Ärzten nicht zufrieden dem Pflegedienst auch nicht und wechselt ,was passiert als erstes meistens werden die Akten gelesen und mann wird gleich wieder in eine Schublade gesteckt Wo hat dieser Patient noch eine Reelle Chance auf unvoreingenommene Behandlung wenn Pflegedienst zudem auch noch mit den Ämtern kommunizieren LWL Ärzte usw

So die Frage richtet sich an Psychiatrie erfahrende Patienten nicht an Schlaumeier und auch nicht an sich auf den Schlips getreten fühlende Therapeuten Pflegekräfte und Mitarbeiter Ich weis sehr wohl das wir Sehr gut ausgebildetes Pflege Personal Therapeuten und Ärzte in Deutschland haben aber leider auch immer wieder warum auch immer leute darunter zu seien scheinen die keinen Bock auf ihren Beruf haben oder Sozial ungeeignet sind

Gibt es vereine seiten die Patienten helfen die sich nicht verstanden fühlen die denken sie kommen bei Ärzten ect. nicht weiter weil sie eibend nicht mehr ernst genommen werden , wo habt ihr hilfe bekommen

Vielen Dank und sry für die Fehler es war früh :( und ich hatte kaum zeit aber mir ist wichtig meiner bekannten zu helfen

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NurZurSache, 16

Ärtze im Allgemeinen!!!
Ich habe nach einen verdammt schweren Autounfall (2 Monate Koma mit 1 Krankenhaus/Reha) lernen müssen:
Das neu erstellte Gutachten nur abgeschieben wurden. Falsche Körpergröße, Verletzungsstellungen waren an falscher Stelle, die dann oft nicht korrigiert wurden. usw. Einzig die Wortwahl änderte sich. Von angeblichen Tests, in sämtlichen Rehas habe ich nicht immer was mit bekommen. 😉Nicht machen, aber abrechben!
Bei Fehlern, macht kaum wer eine Aussage, schieben sich nur die Schuld von sich. Letztens will keiner die Verantwortung tragen. Da keine(r) konkrete Aussagen macht, kommt man von Regen in Traufe. Zum Glück, war ich nicht der Unfall Verursacher, und konnte mich so einigermaßen Wehren. Was ich nach 2 Monaten Koma und 1 Jahr Reha, bei mir&anderen mit erlebt hatte, macht mich Heute noch ärgerlich. Schlimm schon was ich schon ALLES durch gemacht habe.... doch bin längst kein Einzelfall
Ich musste mir dann von der Zuständigen Re Intra jetzt Bay Rück Versicherung (die Versicherung wo Versicher Versichert sich versichern) deren Beraterin anhören:
Wenn sie so weiter mache, stehen sie irgendwann ganz alleine da!
Ich sagte dazu nur:
Das habe ich schon im Kindergarten gemerkt!
Wenn nan sich nicht selber Hilft, hilft Dir keiner.
Korruption pur im Gesundheits&Versicherungwesen.
Ich habe in über 10 Jahren keinen einzigen seriösen Anwalt gefunden. Keiner der sowohl bereit als auch kompetent ist, gegen unseriöse Anwälte vor zugehen. Kam von jeder Traufe, in einer noch grösseren Traufe.
Ob bei Ärzten und oder Rechtsanwälten. Keine Krähe hakt der anderen 1 Auge aus. Vor (Dipl.)Ärtzen, traut sich keiner öffentlich was zu sagen. Nur vor vorgehaltener Hand.

Ich habe sehr viel Lehrgeld zahlen müssen und gehe nur noch zum Ärtz, wenn es wirklich nötig ist.
Ich kann nur hoffen, daß ich selber nie zum Pflegefall werde!
Wer sich nicht wehrt lebt verkehrt! Wer Aufgibt, der hat schon verloren. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
Viel Glück&Erfolg sowie gute Besserung.

Antwort
von einfachichseinn, 12

Ich glaube du hast eine ganz falsche Vorstellung von dem, wie eine Psychotherapie läuft.

Kommentar von nasch1 ,

Ich kenne mich dort eigentlich  gut aus habe lange Jahre in Kliniken gearbeitet,des weiteren ehrenamtliche Tätigkeiten,lesen in Foren, bekannte ,dort bekommt man eine menge mit

Kommentar von einfachichseinn ,

wenn du dort gearbeitet hast, dann solltest du eigentlich wissen, wie Menschen mit psychischen Problemen ticken. Sie Selbstwahrnehmung ist in den meisten Fällen leider stark gestört und Berichte sind dem entsprechend sehr häufig verzehrt. Daher ist es auch nicht typisch, dass Betroffene Dinge, die in Berichten erwähnt werden, als nicht wahr ansehen. 

Kommentar von nasch1 ,

Ja das ist mir schon klar,aber diese Menschen Ticken nicht die ganze zeit so,sicher können sie sich auch an einige Dinge nicht erinnern,aber es gibt nicht nur fälle mit Gestörter Selbstwahrnehmung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten