Vorbestraft, weil ich geblitzt wurde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. Du bist nicht vorbestraft.

2. Wenn jeder unter diesen genannten Umständen von der Bundespolizei abgelehnt würde, hätte die Bundespolizei echten Personalmangel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange du nicht verurteilt wirst, passiert da nichts. Ausserdem hängt es von der Verurteilung ab. 

"Gem. § 32 BZRG werden Verurteilungen nicht in das Führungszeugnis
aufgenommen, durch die auf Freiheitsstrafe von maximal drei Monaten oder
auf Geldstrafe von maximal 90 Tagessätzen erkannt worden ist.´"

Also, brauchst nicht gleich unruhig werden, allerdings hoffe ich, dass du etwas langsamer fährst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Vorbestraft nicht.

Es kann aber sein, dass du vor Gericht verlierst und die Kosten auch noch tragen musst. Wenn du tatsächlich dagegen angehen willst, frage vorher mal einen Anwalt was er von der Sache hält. Aber auch er/sie kann dir keine 100%ige Sicherheit geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?