Vorbereitung für ein Vorstellungsgespräch (Produktionsfachkraft Chemie)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Geh dahin, sei du selbst, zeige Interesse an der Thematik, erkläre, warum du dich für diese Ausbildung entscheidest, stell Fragen zur Ausbildung und deren Ablauf in der Fa.

Wenn es das ist, was du gerne machen möchtest, deine Traumausbildung, kannst du ruhig deine unverhohlene Begeisterung zeigen, das kommt bei den künftigen Chefs stets gut an, allerdings merken die sehr schnell, ob du nur schauspielerst, oder es tatsächlich so meinst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MoonlightAngel,

Bewerbungsgespräche laufen weniger berufsspezifisch ab, als Du glaubst. Viel mehr hängen Ablauf und Inhalt von der durchführenden Person und dem Unternehmen ab. Von daher wirst Du wohl mit dieser Fragestellung hier keine großen Insidertipps bekommen.

Das heißt aber nun keineswegs, dass Du Dich auf das Gespräch nicht vorbereiten könntest und solltest - ganz im Gegenteil!

Zum Thema Vorstellungsgespräch gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mit deren Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Darüber hinaus kannst Du auch mal hier schauen: karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Gut ist natürlich auch, wenn man jemanden hat, mit dem man diese spezielle Gesprächssituation üben kann. Am besten natürlich jemanden mit entsprechender Erfahrung, der die richtigen Fragen stellt und der einem dann auch eine realistische Rückmeldung mit konkreten Verbesserungsvorschlägen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung