Vorbereitung aufs_Informatikstudium?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Einserschüler mit lang gehegtem Informatik-Traum kommt für dich womöglich auch ein Schülerstudium in Frage. Das geht z.B. an der Uni Hagen relativ unkompliziert. Vielleicht nicht jetzt mit 15, aber man kann es mittelfristig ja mal im Hinterkopf behalten. Siehe hier:

https://www.fernuni-hagen.de/studium/studienangebot/schuelerstudium.shtml

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolcupe
07.10.2016, 19:49

Wow danke ich wollte schon meinen Glauben an dieses Forum in die Tonne treten aber es gibt anscheinend auch Nette Leute hier....

0

Auf welche Universität möchtest du denn gehen? Such dir doch dort auf den Seiten die Studiengangsbechreibung und die Modulbeschreibungen heraus. Du kannst auch im Vorlesungsverzeichnis nach aktuellen Kursen suchen, oft sind in den Kursbeschreibungen auch Literaturlisten hinterlegt, dann weißt du, welche Bücher du dir besorgen solltest.

Und ich würde mal behaupten, wenn du es erstmal schon geschafft hast, Modulpläne zu verstehen, ein Vorlesungsverzeichnis zu durchblicken und Literaturhinweise aus Kursbeschreibungen rauszuziehen, hast du den größten Teil der Studienvorbereitung geschafft, bevor du das erste Buch aufgeschlagen hast.

Das ist übrigens kein Witz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Erst Abi

2. Setz dich doch mal in eine Vorlesung und schau es dir mal an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolcupe
07.10.2016, 19:37

(Ich kann mathe und den rest 3 jahre im vorraus also ich hab zeit) 

1. Ich gehe sehr oft in vorlesungen..... 

2. Warum beantwortet man hier meine Frage nicht??

0
Kommentar von lolcupe
07.10.2016, 19:37

Trotzdem Danke :)

0

Also ich hab das auch versucht und ich nehme mal kurz vorweg : Man schafft es nicht :). Als Student ist man halt älter und hat einen anderen Blick auf die Dinge.

Programmieren üben kann man ziemlich gut daheim (Java wird an den meisten Unis gelehrt, also würde ich zu der Sprache raten). Im Zuge dessen kann man sich auch gut mit Algorithmen und Datenstrukturen befassen (Nen paar Sortieralgorithmen implementieren, usw.).

Netzwerktechnik kann man sich auch recht gut praktisch zuhause beibringen.

Fazit: Ein ganzes Informatik Studium bringt man sich nicht mal eben selber bei, aber man kann zumindest zum Teil schon ein solides Fundament aufbauen. Hab ich zB auch so gemacht; aktuell mach ich ein duales Studium bei einer der größten IT Firmen und bin in meinem Kurs immer noch der Beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lerne c# -Java - php und Assembler, lerne wie Hardware arbeitet ,lerne was über Hardware und Prozessor Architektur , lerne Netzwerk Technik , lerne für was verschiedene Protokolle sind und wie sie arbeiten (UDP / FTP usw ..) , lerne mathe !! , lerne Linux !! Arbeite dich in verschiedene Betriebssysteme ein am besten viel Linux zeug und Windows Grundkenntnisse , lerne Netzwerk security (hacking) , das dürfte reichen um vorbereitet zu sein und im Studium gut mit zukommen eigne dir richtig gute skillz an sonst hast recht schnell genug vom Studium wenn du da erst alles lernen musst !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau am besten mal auf der Website deiner Wunsch-Universität/Hochschule nach. Meist ist eine in der nächstgrößeren Stadt. Dort findest du alle Informationen zu jedem Studiengang:

Anmeldung, Voraussetzungen, Aufbau, Inhalte, Zukunfsaussichten, und und und.

Dort solltest du deine Fragen geklärt bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung