Vorbereitung aufs Arbeitsleben (KFZ-Mechatroniker)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde die ersten paar wochen, wenn nicht sogar der erste monat, versuchen nichts viel ausserhalb zu mache. Danach solltest du dich an den alltag gewohnt haben und kannst in der freizeit sport betreiben.

Achte auf deinen Rücken, immer in die Knie runter gehen und dann hoch heben. Schutzbrille ist pflicht, nur wegen faulheit blind zu sein klingt nicht gerade gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angelo2604
03.06.2016, 18:32

Ja das klingt logisch mit der Schutzbrille :D Danke für deinen Rat

0

Als ich angefangen habe war es für mich sehr anstrengend, ich war das lange stehen nicht gewohnt und diese lange Arbeitszeiten.

Nach ein paar Wochen habe ich mich dran gewöhnt, allerdings solltest du gut ausgeschlafen sein und körperlich etwas fit sein, in deinem Beruf wirst du viele schweren Sachen tragen usw.. aber daran gewöhnt man sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit der Interesse kommt der spaß an der Arbeit. und solange die arbeit spass macht sind es die Anstrengungen auch wert. ist ein schöner beruf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angelo2604
03.06.2016, 18:33

Ich weiß bzw hoffe ich auch das es das wird :)

0

vor Ausbildungsbeginn ist eine Tauglichkeitsuntersuchung  beim  Hausarzt oder Arbeitsmediziner erforderlich ob ausschlussgründe vorliegen diesen beruf nicht zu erlernen.. .. Da muß dich der Ausbildungsbetrieb hinschiken oder du gehst vorher..  selbst.. was besser ist.

Normaler Ausdauersport ist nie falsch aber alles mit Maß und Ziel..  Die kraft kommt  mit der Zeit  von selbst..  man gewöhnt sich drann.

Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angelo2604
03.06.2016, 18:46

Ja diese Untersuchung habe ich schon hinter mir und habe sie auch ohne iwelche Probleme (sofern ich mich errinere) bestanden. Danke dir für deinen Rat Joachim (y)

0
Kommentar von transatlantik93
03.06.2016, 18:47

Eine Tauglichkeitsprüfung? Zum als KFZler zu arbeiten??

 So etwas gibt es in der Schweiz nur fürs Militär.

1