Frage von kenny9634, 138

Vor Sportunterricht/Schwimmen drücken?

Also als kleine Erklärung warum ich mich drücken will: Ich habe viele Narben an meinen Beinen, ich habe seit etwa zwei Jahren keine kurzen Hosen mehr getragen, logischerweise war ich seit dieser Zeit auch nicht in einem Schwimmbad oder ähnlichen. Ich fühle mich einfach nicht wohl und will nicht mit den Blicken und Fragen konfrontiert werden.

Bis jetzt hatte ich mir überlegt einfach selbst eine Entschuldigung zu schreiben in der steht, dass ich einfach Regelschmerzen oder eine Erkältung habe... aber das ist einfach nicht meine Art? Ich fühle mich nicht 'gut' dabei? bedeutet jetzt soviel für mich wie: das mache ich nur im äußersten Notfall.... Natürlich könnte ich auch einfach meine Mutter fragen - habe ich auch schon getan, nur will sie mir keine Entschuldigung schreiben. Sie meinte sie macht das nicht wieder, weil sie mir dieses Jahr schon einmal eine geschrieben hatte...

Falls das auch noch jemanden interessieren sollte: ich bin 15 Jahre alt und bin seit diesem Schuljahr an einer neue Schule (deshalb ist es mir auch noch wichtiger mich nicht so vor meinen 'neuen' Klassenkameraden zu zeigen...)

Ich würde auch einfach mit unserer Sportlehrerin reden aber ich habe das Gefühl das würde auch nichts bringen bzw sie ist mehr Typ der dann sagt: ja? schön, mir egal, mach mit.

Ich will da wirklich nicht hin :( ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nilsriot, 59

Ich werde diesen Sommer mit der Schule fertig und ich kann dir aus knapp 14 Jahren Schulerfahrung sagen, dass jemand der sich vor dem Schwimmunterricht drückt einen noch komischeren Eindruck macht, als jemand der Narben an den Beinen hat.

Egal, was du dir nun einfallen lässt, du wirst dich im besten Fall nur vom Schwimmunterricht befreien können, wirst dann aber sicher trotzdem mit am Rand sitzen und zuschauen müssen. Und so etwas macht doch auch direkt einen schlechten "Außenseiter"-Eindruck.

Ich weiß nicht, was du für Narben hast, will es auch gar nicht wissen, aber ich kann dir auch nur raten, dich zu deinen Narben zu bekennen.

Wenn jemand blöd fragt, bekommt er eine blöde Antwort von dir "Die Narben habe ich von einem Kampf mit einem Stachelschwein am Amazonas..."

Wenn jemand besorgt oder ehrlich interessier fragen sollte, kannst du dann ja eventuell sogar die Wahrheit erzählen. Das stärkt doch deinen Charakter und macht dich vor anderen Sympathischer.

Sich immer vor allem zu drücken ist jedenfalls nie der richtige Weg :)

Kommentar von kenny9634 ,

Aw danke für den langen Text, ich fand die Antwort gerade irgendwie süß :D 
hmm wegen dem 'Außenseiter'-Eindruck; wäre mir eigentlich relativ egal. Meine Klasse besteht fast nur aus abgemagerten, ach-so-perfekten 'mädels' ;) und um ehrlich zu sein will ich mit denen nichts zu tun haben... dann bin ich lieber der creepy Außenseiter als die mit den Narben

Kommentar von Nilsriot ,

Ganz wie du meinst :) ich wünsche dir viel Erfolg ^-^ Und wäre ich in deiner Klasse... ich wäre sicher mit dir befreundet gewesen :D

Kommentar von kenny9634 ,

dankeschön ♥

Antwort
von XL3yed, 89

Ich würde an deiner Stelle selbstbewusst damit umgehen, weil es doch nicht sein kann, dass du dich persönlich davon einschränken lässt.
Wenn du dir nicht anmerken lässt, dass es dir unangenehm ist, wird alles gut ;)

Kommentar von kenny9634 ,

Hmja schön wärs.. :D aber ich bin eher zurückhaltend/schüchtern und kann sowas einfach nicht bei Leuten dich ich noch nicht wirklich kenne/ bzw bei Leuten bei denen ich weiß, dass sie Vorurteile haben und die ich einfach nicht mag xD Wären es mir nahestehende Personen hätte ich auch nicht ein so großes Problem damit

Kommentar von XL3yed ,

Versuch dich doch zu überwinden, irgendwann im Leben muss sowieso der Moment kommen, wo man diese gewisse "Schüchternheit" verliert.
Ich denke sogar, dass dich einige bewundern werden, wenn du selbstbewusst mit sowas umgehen kannst, weil es Charakterstärke zeigt, die nicht jeder hat.

Antwort
von checkenichts, 80

Wenn die Lehrkraft wirklich sowas sagen sollte, hat sie erstens ihren Job verfehlt und zweitens kannst du dann immernoch mit der Schulleitung reden und dich über sie beschweren, aber das ist eine andere Geschichte.

Du hast zwei Möglichkeiten. Entweder du stehst zu deinen Narben, schließlich hast du sie dir selbst zugefügt, oder du musst dich den Blicken und Fragen stellen.

Hört sich etwas grob an, aber Fragen gehen auch aus und Blicke werden Desinteressierter, glaub mir. Nach einiger Zeit ist es kaum noch ein Thema.

Du kannst allerdings auch versuchen sehr große Narben mit einen Pflaster zu überkleben, denn die kleinen sieht man von weitem eh kaum. Da müsste man schon direkt hinschauen und da deine Klasse es eh nicht weiß, werden sie auch erst nicht darauf achten.

Antwort
von mmike4, 25

Deinen besten Freundinnen kannst du es doch erzählen.erfinde eine spannende Geschichte

Kommentar von kenny9634 ,

das sind aber nicht meine besten freundinnen? :D

Antwort
von Hopetocanhelp, 27

muss den Antworten vor mir Recht geben. Hast du mal deine Mama nach einer Entschuldigung wegen Regelschmerzen gefragt? Vielleicht "vergisst" du ja auch dein Schwimmzeug...

Kommentar von kenny9634 ,

in der frage steht, dass ich meine mutter schon gefragt habe... 

Kommentar von Hopetocanhelp ,

Ich habe es so verstanden, dass du deine mutter nach einer Entschdigung wegen deiner Narben gefragt hast, entschuldigung @kenny9634

Antwort
von LordPhantom, 27

Es gibt auch lange Badehosen

Kommentar von kenny9634 ,

ja das ist mir auch bewusst, aber es betrifft nicht nur meine Oberschenkel 

Kommentar von LordPhantom ,

Es gibt auch welche, die das ganze Bein bedecken. Aber beim Schwimmen sieht daas eh keiner.

Kommentar von Hopetocanhelp ,

beim schwimmen vllt, aber man ist ja nicht rund um die Uhr im Wasser

Antwort
von BlackDoor12, 71

rede offen mit deiner Lehrerin sie kann dich auch nicht dazu zwingen am Schwimmunterricht teilzunehmen. Wenn sie es nicht akzeptiert dann gehe zum Direktor oder zum Vertrauenslehrer.

Kommentar von thomsue ,

Klar kann sie dazu zwingen! Na hallo, das ist Pflicht!

Kommentar von LordPhantom ,

Zwingen kann sie sie nicht. Dann steht halt eine 6 im Zeugnis

Antwort
von thomsue, 37

Man kann sich nicht vor dem Leben drücken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community