Frage von mirojn, 74

Vor Periode schlimme Beschwerden?

Hallo ihr lieben Es ist mir unangenehm darüber zu reden doch ich weiß nicht mehr weiter.. Ich habe schon öfter bevor ich meine Tage bekomme Verdauungsprobleme das heißt ich bin aufgebläht kann nicht auf Toilette oder muss vermehrt am Tag Stuhl. Nun habe ich die Pille gewechselt ( generika meiner alten) die Maxim. Vor dieser hatte ich den Nuva Ring durch den ich aber so viel zunahm dass ich wieder zu meiner alten Pille wollte aber jetzt ein generikum davon habe das auch ohne laktose ist da ich eine laktose Intoleranz habe. Nun habe ich den blister fast aufgebraucht (bin schon beim zweiten der neuen Pille) und würde nächste Woche meine tage bekommen. Jetzt habe ich seit ein paar Tagen jeden morgen einmalig flüssigen Durchfall. Die pille nehme ich abends um 7. Am Anfang des blisters ging es mir gut. Doch immer wenn es sich zur Periode Neigt habe ich diese Verdauungsprobleme. Ist es normal dass sich die Pille vlt erst richtig einpendeln muss? Habe ja sehr viel durchprobiert die letzten Monate. Ansonsten vertrage ich die Pille gut doch dieser Durchfall morgens verunsichert mich. Es ist wirklich auch nur einmal, danach geht es mir gut und kann auch normal essen. Kennt das jemand kann das auch mit der Periode zutun haben? Ich hoffe jemand hat vlt das selbe und kann mir weiterhelfen Danke schonmal😊:)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo mirojn,

Schau mal bitte hier:
Pille Periode

Antwort
von LonelyBrain, 47

Hallo mirojn,

zunächst muss ich dich korrigieren:


Vor Periode schlimme Beschwerden?



Denn wenn eine Frau die Pille nimmt und in die Pillenpause geht blutet sie zwar - bekommt aber nicht ihre Periode, auch nicht "die Tage" usw.... Viele denken dies - das ist aber ein Irrtum.

Die Blutung während der Pillenpause nennt sich Abbruchblutung bzw. Hormonentzugsblutung und ist rein künstlich erzeugt.

DiePeriode aber wird durch den Eisprung erzeugt. Der Eisprung wird aber
bei Pilleneinnahme unterdrückt - folglich ist eine Regel, Periode oder
"die Tage" nicht möglich.

Desweiteren gibt die Abbruchblutung keinen Hinweisauf eine bestehende oder nicht bestehende Schwangerschaft.

Die Abbruchblutung kann also trotz Schwangerschaft einsetzen oder ausbleiben obwohl Frau nicht schwanger ist.


Zu deiner Frage:

Ich empfehle dir dich über hormonfreie Verhütungsmethoden zu informieren. Evtl verträgst du diese besser und hast dann weniger Beschwerden.

Desweiteren gehst du so vielen Risiken und Nebenwirkungen (die wirklich erschreckend sind) aus dem Weg!

Wenn du ein Bsp. einer sehr guten hormonfreien Verhütungsmethode haben möchtest zögere nicht zu fragen.

Dieses hormonfreie Verhütungsmittel ist zudem lt. Pearl Index noch sicherer als die Pille!

Kommentar von mirojn ,

Danke dir für deine Antwort. ich werde beim nächsten Besuch der Frauenärztin welcher bald ansteht mal mit ihr reden. Man muss dazu sagen dass ich früher als ich meine Periode ohne Pille hatte also meine richtige Periode quasi auch immer Durchfall hatte. ich kann auch nicht hundert prozentig sagen dass es überhaupt etwas mit der Pille zutun hat vlt habe ich auch einfach irgend einen Virus in mir doch es wundert mich einfach da der Durchfall auch nur einmalig immer ist. Und das seit ein paar Tagen. Habe eine schonkost ausgeschlossen da es mir danach wieder super geht.

Kommentar von LonelyBrain ,

Du solltest dich mal auf Lebensmittelallergien und - unverträglichkeiten untersuchen lassen. Diese verursachen auch Durchfall. Die bekannteste wäre wohl die Laktoseintoleranz.

All diese können sich auch nach und nach entwickeln.

Kommentar von mirojn ,

eine laktoseintolleranz wurde schon festgestellt daran halte ich mich aber weitgehenst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community