Vor meinem Haus im Süden liegt ein Grundstück mit Zufahrt über mein Grundstück, jetzt verlangt die Behörde eine breitere Zufahrt, muss ich da zustimmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein eigenes Grundstück, du must gar nix zustimmen; oder bitte doch um einen entsprechenden Ausgleich in €. Es gibt bestimmt noch andere Zufahrtswege. Müssen bestimmt noch gebaut werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du zustimmt oder nicht, ist relativ egal, denn das wird sowieso gemacht. Vielleicht möchtest du dich mal mit dem Grundgesetz befassen? Schau mal:

http://dejure.org/gesetze/GG/14.html

(2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerGeodaet
07.02.2016, 09:59

So, aus dem Zusammmenhang gerissen, stimmt es leider nicht. Jeder kann über sein Eigentum selbst bestimmen.

0

Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, beim Rechtsanwalt erkundigen. Gibt es keine Institution, die die Interessen von Grundeigentümer oder Hausbsitzern vertreten, an eine solche Institution wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider ist diese Frage ohne Kenntnisse der Hintergründe nicht möglich.

- gibt es bereits ein dinglich gesichertes Recht?

- gibt es eine Erschließungsbaulast?

- wenn ja, wie sehen diese aus?

- ist das Grundstück in zweiter Reihe bereits bebaut? Wenn ja, wie?

- ist das Grundstück NUR über eurer Grundstück zu erschließen?

- ...

Es tut mir leid, aber die bisherigen Antworten zeigen, dass man mit ungenauen Fragen keine passenden Antworten erwarten kann.

VG

C

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von donnaterra1x
10.02.2016, 23:11

Das Grundstück ist nur über unser Grundstüch erreichbar. Es gibt einen Geometerplan wo der Servitutsweg genau eingezeichnet ist..Das nördliche Grundtück (unser Grundstück) ist bereits eingeschossig bebaut, das südliche Grundstück ist noch nicht bebaut  Wiese

0

Was möchtest Du wissen?