Frage von Kaffeemann88, 19

Vor Erkältung schützen. Eure Erfahrungen?

Wenn man im Winter körperlich arbeitet, ist ja die Erkältungsgefahr hoch. Wie schützt man sich am besten ?

Was muss am dringensten geschützt werden ? Hals oder Ohren ? Soll man die Winterkleidung die man trägt konsequent bei der Arbeit die ganze Zeit tragen auch wenn man stark schwitzt und sich viel bewegt ? Wie macht ihr das ? Was sind eure Erfahrungen ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Kaffeemann88,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Arbeit

Antwort
von Empalogics, 12

Die Sache ist die, dass ein warm halten nicht vor der Erkältung selbst schützt. Wählst Du allerdings eine Kleidung die Dich nicht warm genug hält, wird eine Erkältung begünstigt, da der Körper so einen viel höheren Energieaufwand hat.

Um einer Erkältung entgegenzuwirken ist es daher wichtig auf Dein Immunsystem zu achten. Die richtige Ernährung und Sport sind hier die richtigen Mittel.

Achte in dieser Zeit auch auf eine gute Hygiene (öfter Hände waschen) um der Erkältung zu entgehen.

Antwort
von DerHans, 9

Wer draußen arbeitet, erkältet sich eher selten.

Wenn man dauernd raus und rein muss, (auch ins Auto) ist die Gefahr höher, sich zu erkälten.

Antwort
von putzfee1, 5

Am besten schützt ein gutes Immunsystem vor Erkältungen. Das erreicht man mit einer gesunden Lebensweise, also z.B. mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung, viel Bewegung an der frischen Luft, Wechselduschen, Sauna (wenn man die Möglichkeit hat und aus gesundheitlichen Gründen nichts dagegen spricht). Die Wohnräume nicht überheizen und regelmäßig lüften ist auch wichtig.

Wenn man stark schwitzt, ist man zu dick angezogen, dann sollte man sich leichter kleiden. Der sogenannte Zwiebellook (mehrere dünne Kleidungsstücke übereinander) ermöglicht es, was auszuziehen oder anzuziehen, je nachdem ob man friert oder schwitzt. Wichtig ist immer, die Füße warm zu halten, dann friert man auch nicht so schnell.

Antwort
von Tausendfusssler, 10

Im Gegenteil - das härtet ab. Gesund essen und so warm kleiden, dass man nicht friert und nicht schwitzt (Zwiebellook)


Antwort
von marianne2014, 6

Warm anziehen, oft Hände waschen, jeden Tag Obst & Gemüse essen (z.B. Apfelsinen, Mandarinen, Apfel) oder auch trinken (morgens ein Glas Tomatensaft oder Granatapfelsaft).

Antwort
von Busverpasser, 9

Ganz wichtig ist vor allem das verhalten zu Hause. Nicht überheizen, lieber einen Pulli mehr drüber. Überheizte Luft wird trocken, trocknet deine Schleimhäute aus und diese können dann nicht mehr so vor Erregern schützen.

Naja mit dem Schwitzen und frieren, das ist schon ein Problem, da hilft nur teuere Kleidung. Für Skifahrer gibts ja z.B. Jacken für bald 1000 Euro die zwar bei minus 20 Grad noch warmhalten aber wo man in 24h 20 Liter Wasser durchschwitzen kann...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten