Frage von xrixvxh, 45

Vor der praktischen Fahrprüfung panische Angst?

Guten Tag liebe Community,

Ich W/18 habe am Dienstag meine praktische Fahrprüfung vor mir. In meinen ersten Fahrstunden ca (4x90min) bin ich echt schlecht gefahren, aber habe mich sehr verbessert. Ich bin die letzten Stunden und die Sonderfahrten ohne Probleme gefahren und mein Fahrlehrer schläft immer fast neben mir ein, weil er in der Meinung ist, dass ich gut fahren kann, was mich dann glücklich gemacht hat, jedoch hab ich am Freitag (2x90min) Fahrstunden vor der Prüfung bisschen "verkt", aber mein Fahrlehrer meinte, es wäre normal, dass man vor der Prüfung anfängt bisschen schlecht zu fahren, aber dann es anscheinend klappen wird und dass Schüler eigentlich vor der Prüfung (da fährt man ja noch 90 min, bis zur Prüfung) dort "verkan... mein Fahrlehrer meinte noch, dass ich so Glück hätte, wegen dem Prüfer, dass er ein sehr korrekter Prüfer sei, aber wenn ich Fehler mache, dann tue ich so oder so durchfallen, egal ob er korrekt ist oder nicht?.. und leider bin ich so ein Mensch, vor Prüfungen habe ich tierische Angst, dass ich durchfalle, aber so mache ich mir doch nur mehr Druck und ich habe immer sooo Lampenfieber und Freitag bin ich echt voller Aufregung gefahren... könnt Ihr mir bitte Tipps geben, wie ich mich beruhigen kann? Auf was ich zu achten habe? Ob ich es mir vorstellen soll, dass es eine ganz normale Stunde ist?

Antwort
von mahsun3211, 25

Wenn es überhaupt nicht geht kannst du dir pflanzliche Beruhigungstabletten in jeder Apotheke kaufen. Es können aber Nebenwirkungen auftreten es ist bei jedem Menschen anders. Würde dir raten es also nicht das erste mal zu versuchen wenn du kurz vor der Prüfung stehst sondern testen und gucken wie dein Körper darauf reagiert. Mit Nebenwirkungen meine ich Müdigkeit und Übelkeit. Und sonst kannst du nochmal in der Apotheke nachfragen. Ich habe es jedenfalls so gemacht weil ich ebenfalls panische Angst bekommen habe und deswegen einmal durchgefallen bin weil ich mich vor lauter Angst nicht aufs fahren konzentrieren konnte. Ich hoffe ich konnte helfen Lg Mahsun

Kommentar von xrixvxh ,

Erstmal danke für die Antwort. Haben dich die pflanzlichen Tabletten beruhigt und hast du deine Prüfung bestanden?

Kommentar von mahsun3211 ,

Ich habe sie erstmal getestet und geguckt ob Nebenwirkungen bei mir auftreten, glücklicherweise nicht. Ich war deutlich entspannter auch während der Prüfung. Die ganze Angst kann man natürlich nicht nehmen dadurch aber es hat auf jedenfall beruhigt. Ich kann sie nur empfehlen aber wie gesagt jeder Mensch reagiert anders darauf also wichtig ist erstmal probieren obs denn auch klappt. Und ja ich habe die Prüfung bestanden :) 

Antwort
von Schuby221, 15

Lenke Dich jetzt erstmal mit was Schönen ab und genieße die Zeit. Am Tage der Prüfung rechtzeitig aufstehen und da sein. Brille ( Falls vorhanden ) und Ausweis nicht vergessen. Immer schön tief und gleichmäßig atmen. Wenn Du in der Prüfung zu nervös wirst, bitte um eine kurze Pause. Das ist erlaubt! Und nun das wichtigste, kurz vor der Prüfung isst Du eine Banane. Nicht fragen warum, sondern machen und dann klappt es bei der Prüfung. Beruhigungsmittel dämpfen auch die Reaktion, also Finger lieber weg. 

Antwort
von Gestiefelte, 23

Quatsch. Fahr einfach. Achte nicht auf den da hinten. Du kannst es doch!

Kauf dir paar Bachblüten, die können dich vorher beruhigen.

Antwort
von alarm67, 28

Ich glaube Du packst das, da bin ich mir sicher, alles wird gut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community