Frage von SRT57, 44

Vor dem Winter nochmals ein Ölwechsel?

Guten Abend, habe gelesen, dass wenn man öfters Kurzstrecke fährt, was bei meinem Vater seinem Audi 80 der Fall ist, vor dem Winterbeginn nochmals das Motoröl wechsel soll, weil ansonsten die Additive 'usw' im Öl nicht mehr ausreichend vorhanden sind, wegen den ganzen Kurzstrecken (Ich weiß nicht ob das stimmt, habe es aber so zumindest gelesen).

Letzter Motorölwechsel war im März. Seitdem wurden gerade einmal 4000km heruntergespult. Was sagt ihr dazu? Nochmal ein Ölwechsel? Das Öl sieht eigl noch rehbraun aus. Gehe immer zu MacOil. Da kostet so ein Wechsel nur 30€ und ist schnell gemacht. Finanziell sollte kein Hindernis sein.

Wechselintervall laut Audi alle 15.000km. Aber das würde rund 3 Jahre oder mehr dauern.. und ich habe gelesen, mal solle alle 1-2 Jahre das Öl wechseln. Bisher wurden beim Wagen erst nach den AudiIntervallen gewechselt. Was ist besser für den Motor? Wagen ist aus erster Hand, hat jetzt 226tkm runter und soll weiterhin in Besitz bleiben. Viele Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Optiman, 44

Hi, bei Kurzstreckenbetrieb ist eigentl. nicht das Öl sondern das Kondensat  bzw. das Wasser, dass beim Verbrennungsprozess entsteht und durch die zu kurze Betriebszeit mangels Motortemperatur im Motoröl verbleibt und nicht verdampft, das Problem.

Und um so kälter es wird steigt dieses Problem auch weiter an und der Motor hat einen höheren Verschleiss weil das Motoröl durch das Wasser auch seine schützenden Eigenschaften immer mehr verliert.

Am besten man überlegt immer für welche Fahrten man den Wagen nutzt und kombiniert möglichst viel mit einer Tour.

na denn, Optiman

Antwort
von HKS2010, 44

15.000km oder alle Jahre wieder, jenachdem was zuerst eintrifft. In deinem Fall trifft keines von beiden zu und das Öl sieht noch gut aus, lass das drin. Kipp vlt was nach wenn zu wenig drin ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten