Vor dem TÜV Auto einmal durch die Waschanlage mit unterbodenwäsche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ist dem prüfer eigendlich egal,hauptsache trocken denn wenns tropft ist unangenehm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dadurch sieht er höchstens mögliche Roststellen besser. An deiner Stelle würde ich den Wagen von unten mit Unterbodenschutz versiegeln lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stört den Prüfer eigentlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bringt nicht viel.

Die Unterbodenwäsche durch die Waschstraße, entfernt nicht wirklich den "Siff". Auserdem ist es dem Prüfer lieber das Ding ist von unten trocken und versifft, da kann er Handschuhe anziehen, als nass, wenn es ihm in den Nacken tropft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Diese Wäsche kannst du dir sparen.

Eine Unterboden Wäsche ist nach dem Winter sinnvoll,da die Reste vom Streusalz weg gewaschen werden.

Aber für den TÜV ist das nicht notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?