Frage von Moby69Digg, 26

Vor dem Schlafengehen Träumen?

Hallo Leute... seit heute beschäfftigt mich eine Frage, den öfters wie auch heute habe ich vor dem Einschlafen sozusagen Träume. ich schließe meine Augen und ca 30 sek. später sehe ich meine Umgebung in abgewandelter form zb (Raum ist größer, Boden tiefer, oder ich führe Handlungen aus, die ich eigentlich nicht tue(aufs Handy schauen obwohl mein Handy auf der anderen Seite des Raumes liegt)) bis ich dann durch einen kleinen Schock meine Augen öfne und das ganze von vorne beginnt. Mich persönlich stört es ja so nicht nur das ich immer wieder die Augen öffnen muss ist nervig. nun zur eigentlichen Frage. Woher kommen diese "Träume"? und wie kann ich sie abschalten bzw in erträglicher form genießen (ohne wieder wach zu werden)?

Antwort
von greendayXXL1, 9

Mir geht das fast genauso... 

Nur befinde ich mich meistens in einer anderen Umgebung (meistens Stockdunkel), wo ich mich nicht zurecht finde... Und da denke ich immer, dass ich mich gerade dort aufhalte ^^ und wache mit der größten Angst auf, dass ich mich nicht in meinem eigenem Bett befinde ^^ 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten