Vor DDOS schützen mit Router-Restart?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die IP, welche im WLAN-Tab angezeigt wird ist deine lokale IP im Router-Netz. Diese ist im Gegensatz zu deiner externen nicht identisch und ändert sich auch so gut wie nie.

Deine externe IP-Adresse ändert sich alle 24 Stunden selbst, außer ihr habt einen Business-Anschluss mit statischer-IP, was aber die wenigsten haben/brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eine externe und eine interne ip. Wenn er dich ddost restarte deinen router und die ip wechselt. Er macht sich damit aber auch strafbar. 

LG Dragon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du restartest hast du eine andere IP er muss sie dann wieder herausfinden und wenn das öfters passiert kannst du ihn falls es dich stört anzeigen!

LG Vojo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind zwei verschiedene paar Schuhe. Jedes Gerät in deinem WLAN hat eine eigene, häufig feste IP. Es handelt sich ja auch um ein Netzwerk, daher müssen die Geräte identifizierbar sein.

Wenn du ins Internet gehst, bekommt dein Computer von deinem Provider eine IP. Diese ändert sich in der Regel, wenn du dein Modem neustartest.

Das heißt, die IP die man zum "DDOSen" braucht, wird auf deiner genannten Internetseite angezeigt.

P.S.: Vermutlich redet dein "Kumpel" Schwachsinn, und weiß nicht mal was ein DDOS-Angriff ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?