Vor ca. 1 Jahr ist uns ein ca. 8 Monate alter Podenco zugelaufen. Das Problem ist, daß er öfters ins Haus pieselt. Wie können wir das verhindern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es macht es immer nur in der Nacht und ich sehe es erst morgens wenn ich aufstehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als wir den Labby aus dem Tierheim holten, wollte er auch 2mal in die Wohnung piepsen. Abbrechen und sofort mit ihm raus gehen. Dahin, wo er den Geruch schon kennt. Und immer wieder dieselbe Runde bis er macht. Keine Ablenkung aber nen tolles Leckerlie, wenn er denn macht (Scheibe Fleischwurst bspw)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AylaLucky
13.08.2016, 21:47

Ermacht es immer nur Nachts wo wir es nicht mitbekommen. Ich sehe es erst immer morgens wenn ich aufstehe.

0
Kommentar von Wiesel1978
13.08.2016, 21:51

Dann müsst ihr abends drauf achten dass er pieselt, und wenn er von 23-24:00 das letzte mal draußen war, dann muss einer von Euch in den sauren Apfel beißen und morgens um 6 aufstehen, dass der Hund raus kann

1
Kommentar von Wiesel1978
14.08.2016, 09:57

Nacht durchmachend, die Stelle verdecken und den Hund auf den Fehler hinweisen (an die Stelle führen und "Pfui" sagen). Ist so das Einzige, was mir dann noch einfällt

0

Was möchtest Du wissen?