Frage von phimima, 43

Vor Bezug in neue Wohnung kalte Füße?

Ich habe vor ca. 2 Monaten mit meiner Freundin einen Mietvertrag unterschrieben. Dies sollte unsere erste gemeinsame Wohnung werden. Allerdings sind die Meinungsverschiedenheiten zur Zeit so gravierend, dass wir beide gesagt haben, dass wir es vorerst mit der gemeinsamen Wohnung bleiben lassen möchten. Sie möchte stattdessen die Wohnung alleine beziehen.

Kann ich mich problemlos vor dem Bezug (der in 2 Monaten wäre), problemlos noch aus dem Mietvertrag zu streichen, oder sind mir da die Hände gebunden?

Vielen Dank für eure Hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 7

Auch wenn du ausziehst, bist du weiter Mieter und schuldest gemeinsam mit d. Frd. die Miete. Es bliebe Folgendes: Entweder ihr beide und der Vermieter stimmen deiner Entlassung aus dem Mietvertrag zu. Deine Frd. bliebe dann rechtmäßige alleinige Mieterin. Alternative wäre, dass ihr beide gemeinsam kündigt (KF 3 Monate) und der Vermieter und deine Frd. schließen einen neuen Mietvertrag ab. Das setzt voraus, dass der V. das auch will.

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 35

Wenn der Vermieter nicht mit zieht, sind Dir die Hände gebunden. Du bleibst Mieter und haftest mit. Da hilft nur reden, aber dem Vermieter fällt ein (sicherer) Zahler von zwei aus. Das wird ihn nicht freuen.

Stell Dich drauf ein, dass Du vorerst mit im Boot bist und bleiben musst.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 10

Dir sind die Hände gebunden wenn der Vermieter nicht mit spielt.

Eine Entlassung aus dem Mietvertrag ist nur möglich wenn alle Personen die am Vertrag beteiligt sind, also Du, Freundin und Vermieter, zustimmen.

Antwort
von peterobm, 22

klar kann Sie das machen; ihr seid beide trotzdem für die Miete verantwortlich.

Dieser Mietvertrag kann nur gemeinschaftlich gekündigt werden.

Antwort
von Peter501, 23

Setz dich ungehend mit dem Vermieter in Verbindung und hoffe auf schönes Wetter.

Kommentar von bwhoch2 ,

Da wird wohl ein Gewitter aufziehen...

Antwort
von TednDahai, 28

das kommt auf den Mietvertrag an. Wenn du da austreten willst, gibt es eine Klausel, wo das mit aufgenommen ist, also z.B. 3 Monate muss man mindestens im Vertrag bleiben oder sowas. Musst du mal auf dem Vertrag nachschauen ;)

Kommentar von bwhoch2 ,

Er kann allein überhaupt nicht kündigen.

Kommentar von TednDahai ,

Sie bleibt aber in der Wohnung. So muss es eine Möglichkeit geben, dass er quasi "ausziehen" kann. Ich weiß nur nicht wann das möglich ist..

Kommentar von anitari ,

Ein Mietvertrag ist kein Kegelclub in den man nach Lust und Laune ein- und austreten kann.

Der kann nur gekündigt werden. Und das von allen Personen einer Vertragspartei gemeinsam.

Antwort
von vierfarbeimer, 19

Ich sehe keine Probleme da raus zu kommen. Wenn deine Freundin sich die Wohnung leisten kann und du dir mit ihr einig bist, macht sie einfach einen neuen Mietvertrag mit dem Vermieter, bzw streicht dieser dich aus dem bestehenden Vertrag. Den interessiert doch sowieso nur, ob der Mieter solvent und zuverlässig ist. Also einfach mit dem Vermieter reden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community