Frage von MuttiSagt, 50

Vor 4 Wochen bekam ich eine Abfuhr, jetzt kommt er wieder an. Soll ich?

Ich lernte jemanden kennen und nach dem wir uns so 5 mal getroffen hatten. ( Beim Sport, wir hatte keine Dates) fingen wir an uns außerdem zu schreiben. Für mich war das eine vielversprechende Annäherung, ich bin schon fast 50 und kann es wohl einigermaßen einschätzen. Nach einer Zeit nahm er mich dann mal mit ins Labor und fragte mich, ob ich Lust habe, ein paar Proben unter den Mikroskop zu betrachten. Das machten wir uns das war total interessant. Da war es um mich geschehen sozusagen. Schreiben war jetzt nicht so sein Ding, und deswegen wunderte ich mich nicht, das es irgendwann weniger wurde. Allerdings war ich dann schon recht aufgeregt, wenn es kribbelt bin ich nicht die geduldigste. Ok ich schrieb ihn dann, das ich ihn mag und interessant finde und ich bekam quasi eine Abfuhr " Das finde ich sehr schmeichelhaft, aber ich muss jetzt vernünftig sein" war die Antwort. Ich war mir irgendwie nicht sicher, was das heißt und fragte noch mal nach " musst du, oder möchtest du" ( weil ... Vielleicht war er ja noch gebunden oder so? Dachte zwar, er wäre Single, aber man kann sich ja auch täuschen)  und auf diese Frage erhielt ich keine Antwort. Zwei Wochen später schrieb er mir noch mal so belangloses Zeug, war voll mit Rechtschreibfehler, er hätte vielleicht einen Tick getrunken. Ich antwortete darauf, aber im Prinzip wars das. Seit 6 Wochen komplette Funkstille. Ich hab echt gelitten. Aber dann ging es. Und nun schrieb er wieder heute. Nicht wichtiges, nur kurz. Nun weiß ich nicht, soll ich noch mal anfangen? Es tat mir sehr weh damals, aber ich weiß ja noch nicht mal, ob es wirklich eine Abfuhr war oder whatever. Was soll ich machen?

Antwort
von annokrat, 20

ja, was sagt den nun mutti?

dein text erzeugt mehr fragen und ne vernünftige antwort scheint mir schwierig. was fällt mir dazu ein:

- ist er jünger als du? dann könnte er mit deinem alter probleme haben.

- hatte er schon mal eine längere beziehung? sollte er in deinem alter sein, könnte er schon recht grosse kinder haben. wenn nicht ist er vielleicht nicht gerade der typ, der sich irgendwie binden will.

- vielleicht hatte er noch was anderes am laufen. du warst dann die 2. wahl. jetzt hat sich die 1. wahl zerschlagen.

- gibt es irgendwelche punkte in euren lebenslagen, die eine partnerschaft eher schwierig erscheinen lassen?

annokrat

Kommentar von MuttiSagt ,

Nein er ist genauso alt wie ich. Die Kinder sind schon groß und aus dem Haus. Er arbeitet sehr, sehr viel. Würde schon sagen, Workaholic. Ich hatte ihn nur ca. 5-6 mal in echt erlebt, da konnte man noch nich viel herausfinden.

Kommentar von annokrat ,

ok, dann könnte er ja durchschnittlich normal sein. hab oben noch nen punkt vergessen:

wenn er noch vernünftge attraktivität besitzt, kann er noch um deutlich jüngere frauen erfolgreich buhlen, so dass du ihm vielleicht zu alt bist und er eher 30-jährige bevorzugt.

falls du ihn dennoch interessierst, müsste er sich erst mal mit deinem alter auseinandersetzen.

annokrat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community