Frage von masterking34, 53

vor 2 tagen ein quadcopter (elektro) in einem bastel Laden gekauft und der verkäufer will das gerät nicht zurück nehmen. Kann ich rechtlich vorgehen?

ich habe vor 2 tagen ein quadcopter gekauft den ich mit den verkaufer getestet hatte und alles funktionierte. am selben tag ging ich nochmal hin und sagte das iwas mit den flügel nicht stimmt. und er sagte ne da stimmt alles so ich ging nachhause. so jetzt habe ich den quad copter erneut gestartet und der hat den flügel blockiert und funktionierte nicht. so jetzt war ich bei den verkaufer und wollte zeigen das er nicht mehr funktionierte und er sagte das ich ihn kaputt gemacht hätte und deswegen er nicht mehr funktioniert und er jetzt nicht mehr machen kann. Doch ich habe nichts kaputt gemacht. kann ich rechtlich vorgehen? bzw gibt es da nicht eh eine gewähleitsung auf elektro motoren bzw so eine gestzliche garantie ?

Antwort
von ThommyHilfiger, 41

Der Verkäufer ist nur verpflichtet, (bei berechtigten Reklamationen) den QC zur Reparatur einzusenden. Je nach Diagnose (z.B. Sturzschaden) muß die Reparatur aber bezahlt werden...

Kommentar von masterking34 ,

so der Verkäufer sagt nein ich hab es zu entscheiden und ich sage das du es kaputt gemacht hast und du kannst es reparieren wenn du mich zahlst

Kommentar von ThommyHilfiger ,

Es gibt zwei Möglichkeiten: Der Verkäufer ist ein A... oder du warst zu undiplomatisch bis frech. Bleib mal sachlich und frag, was das Ersatzteil kostet. Wenn er dich nicht beraten will, kannst du immer noch um den Geschäftsführer bitten...

Kommentar von masterking34 ,

die sache ist ich habe ihn nach den preis gerfagt es um zu reparieren aber dann habe ich ihn gesagt und kann man da nicht was machen weil ich finde das ich es nicht kaputt gemacht habe und er so  doch hier sind eindeutig gebrauchspuren am unteren punkt obwohl da nichts war !

Antwort
von Felixtr, 40

Also wenn es ein Geschäft ist keine privat Person hast du 14 Tage Rückgaberecht

Kommentar von masterking34 ,

auch wenn es kaputt ist ?

Kommentar von ThommyHilfiger ,

FALSCH! Das gilt nur für den Versandhandel (Fernabsatzgesetz).

Kommentar von Felixtr ,

kommt drauf an. der Verkäufer kann es einschicken und dann schauen die ob du ihn kaputt gemacht hast oder ein Fehler vorliegt. wenn ein Fehler vorliegt dann schicken die dir den repariert oder einen neuen aber wenn du ihn kaputt gemacht haben solltest dann musst du ihn bezahlen oder kaputt zurücknehmen

Kommentar von Felixtr ,

Also ich war so informiert das alle Geschäfte keine privat Leute es 14 Tage mit rechnung zurück nehmen müssen bzw. einschicken

Kommentar von ThommyHilfiger ,

Wenn Rückname, dann geschieht das IMMER aus Kulanz. Einschicken muß das Geschäft während der gesetzlichen Gewährleistung von 2 Jahren.

Kommentar von masterking34 ,

das problem ist das er sagt er hätte es zu entscheiden !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten