Frage von sen7777, 68

Vor 10 Jahren habe ich wegen Alkohol für 1 Jahr abgegeben. Jetzt Auch.Bei MPU stelle wissen sie das ich damals mein Führerschein verloren habe?

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein, 17

Erster Anlaufpunkt ist eine Punkteauskunft beim KBA in Flensburg,
das ist kostenlos und dauert in der Regel nur 1-2 Wochen.
http://goo.gl/1fWO14

Zweite Möglichkeit wäre die Akteneinsicht bei Deiner Fahrerlaubnisbehörde.
Dazu vereinbart man telefonisch einen Termin, erfährt dann alles was gespeichert ist und kann gegebenenfalls noch ein paar Fragen stellen.

Eintragungen in Verbindung mit Alkohol werden 10Jahre nach Rechtskraft [Urteil] getilgt.

Antwort
von Nschoschi, 10

Der Eintrag bleibt ein lebenlang erhalten, nur nach dem Ablauf von 10 Jahren darf der Eintrag nicht mehr behördlich verwendet werden.

Trotzdem wird es bei der MPU zur Sprache kommen........ besser ist es in so einem Fall eine gute Vorbereitung zu machen und an das dort vermittelte sich selber auch zu halten!

Antwort
von clemensw, 15

Die Anordnung einer MPU bleibt min. 10 Jahre gespeichert. 

Antwort
von TheAllisons, 35

Ja, das wissen sie, sowas vergisst die Behörde nie.

Antwort
von heidemarie510, 23

Gott sei Dank wird das dauerhaft gespeichert!!! Was erwartet Du eigentlich?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten