Frage von derBachelor60, 32

Vor einem Jahr war ich bei einem Heilpraktiker. Nach mehreren Sitzungen will er das ganze Geld auf einmal, Ist das rechtlich erlaubt?

Frage siehe oben. Was tun  - er setzt mich jetzt unter Druck..

Antwort
von mariontheresa, 21

Du hast doch gewusst, dass irgendwann eine eine Rechnung kommt, und die Summe wusstest du auch. Also was soll das Gejammer? Nach jeder Behandlung eine Rechnung zu schreiben ist viel zu viel Verwaltungsaufwand, und die Arbeitszeit wird nicht bezahlt. 

Antwort
von Tamtamy, 20

Natürlich steht es ihm zu, für die erbrachten Leistungen eine Rechnung zu erstellen und den Betrag einzufordern.

Antwort
von maroc84, 32

Das wird in deinen Vertragsunterlagen stehen bzw. in den Geschäftsbedingungen des Dienstleisters stehen, denen du ja zugestimmt hast.

Die regelmäßige Verjährung nach BGB beträgt 3 Jahre.

Gruß

Antwort
von sneferu, 10

Aber natürlich ist das erlaubt. Es ist sogar sein gutes Recht. Er hat dir über mehrere Monate ein zinsloses Darlehen gewährt, indem er so lange mit der Rechnung gewartet hat. Du wusstest ja auch, dass die Rechnung irgendwann kommen wird, daher wäre es möglich gewesen, das Geld in den Monaten beiseite zu legen. Dass du dies nicht getan hast, liegt alleine in deiner Verantwortung, denn unterm Strich spielt es keine Rolle, ob er die Rechnungen einzeln vor einem Jahr oder zusammengefasst heute gestellt hat. Geschadet hat er letztendlich nur sich selbst, aber nicht dir.

Antwort
von Schuhu, 32

Er hat für dich gearbeitet, nun will er seinen Lohn. Was soll daran unerlaubt sein?

Kommentar von derBachelor60 ,

Natürlich kriegt jeder sein Geld, so war es nicht gemeint.

Kommentar von Schuhu ,

Wenn du das Geld nicht auf einmal zahlen kannst, sprich ihn auf Ratenzahlung an. Da er nicht verpflichtet ist, solltest du höflich und nicht allzu fordernd auftreten. Dann könnte er der Ratenzahlung zustimmen.

Kommentar von derBachelor60 ,

Ich wollte nach jeder Sitzung eine Rechnung und jedes mal hat er gesagt kommt bald kommt bald, doch es kam nie was. Dann gab es mehrere Sitzungen und nach einem Jahr will er plötzlich das ganze Geld

Kommentar von Schuhu ,

Das ist sicher ärgerlich für dich, aber eben sein Recht. Also, mal freundlich nach Ratenzahlung fragen und nicht lange rumdiskutieren, dass der Heilpraktiker es auch hätte anders machen können.

Antwort
von TheAllisons, 30

Das musst du mit ihm besprechen, wenn du Ratenzahlung machen willst. Er kann natürlich das Ganze Geld auf einmal verlangen.

Antwort
von Nemesis900, 24

Wenn vorher nichts anderes vereinbart war kann er natürlich das ganze Geld auf einmal von dir fordern. Er hat seine Leistung erbracht also wieso sollte er jetzt nicht seinen Lohn dafür einfordern dürfen?

Kommentar von derBachelor60 ,

Ich habe dem Heilpraktiker gesagt bitte, schreiben Sie mir eine Rechnung, jedes mal hat er gesagt kommt bald kommt bald. Nach paar Sitzungen habe ich das dann beendet und habe ihn 2-3 nach einer Rechnung gefragt. Nach einem Jahr kommt die Rechnung von allen Sitzungen und will sofort das Geld haben & das Geld kann ich nicht sofort zahlen. Sind 600€

Kommentar von Nemesis900 ,

Er hat 3 Jahre Zeit um seine Rechnung zu stellen. Du wusstest ja das du ihm das Geld schuldest, wenn du es jetzt ausgegeben hast anstatt es beiseite zu legen ist das dein Problem. Er hat einen Anspruch auf sein Geld.

Antwort
von Otilie1, 23

du hast von ihm leistungen bekommen und er will sein geld dafür - alles korrekt ! außer du hast vor der behandlung was anderes ausgehandelt.

Kommentar von derBachelor60 ,

Ich wollte nach jeder Sitzung eine Rechnung und jedes mal hat er gesagt kommt bald kommt bald, doch es kam nie was. Dann gab es mehrere Sitzungen und nach einem Jahr will er plötzlich das ganze Geld und den ganzen Betrag auf einmal kann ich jetzt eben nicht zahlen.

Kommentar von Otilie1 ,

da habt ihr beide etwas verpennt - du hättest auf die rechnungen bestehen müssen und er hätte sie dir geben müssen. kannst du vielleicht so was wie ratenzahlung abmachen ? auf der anderen seite hast du doch gewusst was das etwa kostet und das geld dafür schon mal auf die seite legen können

Antwort
von Saisonarbeiter2, 27

nach 1 jahr darf der durchaus darauf bestehen, sein geld komplett zu erhalten.

Antwort
von Huflattich, 12

Natürlich kriegt jeder sein Geld, so war es nicht gemeint.

Was ist denn dann jetzt das Problem ? Solltest Du das Geld nicht haben, frage nach ob Du jeden Monat 200,.€  (oder wie viel Du halt hast) zahlen kannst . 

Was würdest Du mit einem Arbeitgeber machen der Dir Deinen Lohn nicht zahlt - nicht zahlen will ? 

Eben .

Antwort
von timo1211, 30

Geh zum nächsten Voodoopriester und lass ihn verfluchen.

Kommentar von gabaniel ,

Danke für den Lacher xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten