Frage von mrspecial88, 72

Von zukünftigen Arbeitgeber verarscht?

Hey ich wollte mal fragen ob ihr sowas auchmal erlebt habt?

Also die Situation ist folgende:

Ich war dort Probe Arbeiten 2 Tage alle waren super zufrieden dann haben sie gesagt sie melden sich. Gut dann haben sie sich gemeldet und es wurde Mündlich ausgemacht und danach auch telefoniert. Zudem sollte ich ihnen führungszeugniss u.s.w schicken per mail was ich gemacht habe. Dann kam nur ein Danke und nichtsmehr mit vertrag u.s.w

Telefon 0 reaktion und auf meine email kam auch nochnichts.

Habe angst das ich verarscht wurde.... Oder ich halt nur ein warmhalter für andere Bewerber war...

Antwort
von Violetta1, 9

Wie lange ist denn das jetzt her? Ein bisschen Zeit muss man denen auch lassen.

Umgekehrt aber auch nicht zu viel.


In meiner jetzigen Firma brauchts von Zusage bis "Vertrag ist unterwegs" 2-3 Werktage.

Wo ich früher mal arbeitete, dauerte es knapp 10 Tage, da wir das an unsere Hauptstelle schicken mussten- nur die machten Vertragskram.


Daher: wann warst Du dort zum probearbeiten und wie lange ist das jetzt so alles her?

___________________

Sehe grad: 3 Wochen? Die sollten aber mal in die Pötte kommen. Wenn das jetzt schon so lange dauert, wirft das kein  sehr gutes Licht auf die Firma  :-S


Unterlagen letzten Di.. das wäre noch im Rahmen.  NAchhaken!!

Kommentar von mrspecial88 ,

Ja ca 3 wochen ist das her das war anfang august.  Kommt mir alles sehr komisch vor...vorallem das unterlagen fordern dann kommt nur Danke.... Das stört mich bischen. Musste ja auch geld für führungszeugnis zahlen u.s.w

Kommentar von mrspecial88 ,

Werde ich aufjedenfall machen.Danke dir

Doch komisch kommt mir das ganze schon vor wie sie jemand anderen gefunden hätten.

Kommentar von Violetta1 ,

Vielleicht ist da auch einfach der/die zuständige krankgeworden, kommt ja auch vor.

Hatte ich mal bei ner Vertragsverlängerung hier- als ich dann meinen Geschäftsführer anrief und sagte (bei dem darf man mal so sein) hör mal, ich komm mir allmählich vera* vor, w as oll das?" kam ganz jkleinlaut, sorry, die Frau G war krank, wir schicken es heute noch mit Express.

Das war mir wiederum voll peinlich.. wusste ich halt nicht,d a ich in BAY und die in NDS.

Ich drück die Daumen,d ass alles ins Lot kommt

:-)

Antwort
von Kleckerfrau, 14

Es gibt sicher noch andere Bewerber die sie sich noch ansehen wollen und die auch Probearbeiten dürfen.

Wie lange ist das denn überhaupt her ?

Kommentar von mrspecial88 ,

Das Probe Arbeiten 3 wochen ca.  

Kommentar von Kleckerfrau ,

Das ist schon eine zeit. War aber auch Urlaubszeit. Ich würde da noch mal anrufen und nachhaken.

Antwort
von HPG66, 16

1.)  Ja, kann sein. Billigere Arbeitskraft bekommt man nicht

2.) mündlich oder fernmündlich (telefonisch) hat keinen Wert. Kein schriftlich und unterschriebener Vertrag bedeutet rechtsunsicherheit

3.) Kann auch sein, dass Du ungeduldig bis

4.) Ich würde an Deiner Stelle einfach dort persönlich vorsprechen und dann kannst Du direkt die Punkte durchstreichen, die unzutreffend sind

Antwort
von HPG66, 8

Anmerkung

vom zukünftigen Arbeitgeber verar...

Kann eigentlich niemals passieren. Wenn man im Vorfeld ein ungutes Gefühl hat, dann wird daraus kaum ein Arbeitsverhältnis

Antwort
von MuttiSagt, 23

Waren deine Bewerbungsunterlagen denn wirklich korrekt und fehlerfrei gestaltet? Oder hast du in Erwägung eines sicheren Arbeitsplatz dir vielleicht nicht genug Mühe gegeben?

Kommentar von mrspecial88 ,

Die Unterlagen hatten sie schon beim Vorstellungsgespräch

Antwort
von kim294, 13

Wie lange ist es denn jetzt her, dass du deine Unterlagen dorthin geschickt hast?

Kommentar von mrspecial88 ,

das letzt woche dienstag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community