Frage von xXWanTeDXx, 87

Von Zuhause Weglaufen?oder gegen sie Vorgehen?

Hallo ich habe ein Problem und zwar bin ich 17 Jahre alt und sehr genervt durch meine Mutter sie gibt mir immer für alles die Schuld und meint ich sei Faul und Nervig !
Ich bin eigentlich ein Aktiver Mensch und Wenn ich nichts zu tun habe Ja dann Beschäftige ich mich halt mit Fernsehen oder In dem Ich im Internet Recherchiere ja und sie sagt ich sei zu Faul im Haushalt ich solle ihr Überall helfen !! I h Persönlich habe damit auch Kein Problem ich helfe Gerne Aber ich bin nicht der Mensch der Morgens um 7 anfängt mit Putzen und dann den Ganzen Tag Vor der Glotze Hängt und RTL kuckt das Krieg ich nicht hin ja das ist halt mein Problem und meistens wenn ich sie Frage wenn sie gerade putzt oder iwas im Haushalt macht ob ich ihr helfen kann entweder sagt sie ich bin So gut wie fertig oder du kannst mir nicht helfen

Seit neuestem Droht sie mir auch Gelegentlich mit dem Rausschmiss tja was soll ich noch dazu sagen bin Mittlerweile davon überzeugt das sie mich einfach nur noch los werden will

Ja meine Frage was soll ich tun kann ich irgendetwas machen 😬

Antwort
von maulmau, 17

Wäre es denn sehr schlimm für dich, nicht mehr mit Mama zusammen zu wohnen? Vielleicht ist tatsächlich langsam der Zeitpunkt gekommen, auf eigenen Füßen zu stehen. Du schreibst, Schulabschluss hast du, einen Job auch, Das sind schon mal gute Vorraussetzungen. Schau dich doch mal nach einer passenden Wohnung um, dann kannst du mit 18 in deine erste eigene Bude ziehen.
Oft reicht schon ein bisschen Abstand, damit das Verhältnis zu den Eltern wieder entspannter wird. Viel Glück und alles Gute für dich!

Antwort
von davindinho, 29

Gehst du zur Schule, arbeitest du oder chillst du den ganzen Tag nur daheim?

Wenn du keine tägliche Beschäftigung hast dann such dir einen Job - ich würde dich auch rauswerfen wollen wenn du nur daheim rumlungerst, die Füße unter meinen Tisch streckst, Strom & Wasser verbrauchst und dann  noch den Kühlschrank leer futterst. 

Also geh arbeiten, hol deinen Schulabschluss nach oder such dir einen wohlhabenden Kerl zu dem du ziehen kannst. 

Ich kann deine Mutter sehr gut verstehen!

Kommentar von xXWanTeDXx ,

Habe ein Job und habe die Schule mit Abschluss Beendet Hab ich vergessen zu erwähnen

Kommentar von davindinho ,

Naja dann kann das Problem ja nicht sein dass du um 7 Uhr deiner Mutter nicht helfen kannst da du da hoffentlich schon wach bist und dich fertig für die Arbeit machst oder ist dein Job Türsteherin in einer Disko? 

Also wenn du Geld verdienst kannst du deiner Mutter anbieten da du ja bei ihr wohnst und sie Miete etc. bezahlt dich daran finanziell zu beteiligen. 5-10% deines Einkommens sind da absolut ein akzeptabler Rahmen. Wenn dir das zu viel ist kannst du ja versuchen für 5-10% deines Lohns eine Wohnung mit Strom und Essen zu finden....günstiger als bei Mama bekommst du es nähmlich nicht

Kommentar von xXWanTeDXx ,

Ja habe ich Bereits sie Bekommt einen Anteil Von meinem Lohn 💪🏼

Kommentar von davindinho ,

Dann such ein Gespräch mit ihr und frag sie wie ihr die Situation am besten lösen könnt. Wenn sie sagt du sollst ihr daheim helfen dann argumentiere damit dass du 9 Stunden am Tag arbeitest und sie ja alles schon morgens erledigt. (vorausgesetzt es ist so wie du sagst) Klar wenn du heim kommst und dich dann direkt vor die Glotze haust ist das blöd. Setz dich doch dann erstmal zu deiner mum, rede mit ihr und frag sie nach ihrem Tag. Dann fragst du ob du noch was helfen kannst oder kommst von selber drauf dass man mal die Spühlmaschine ausräumen kann, Wäsche waschen und bügeln könnte

Kommentar von ruepel ,

Wieviel verdienst du?

Kommentar von davindinho ,

was tut das hier zur sache :D

Antwort
von ruepel, 18

Versuch mal aufzuschreiben was du alles machst wenn sie nächstes mal kommt zeigst du ihr einfach den zettel. Miete zahlen hilft auch bei so respektlosen eltern ;-)

Kommentar von JulianSiebler ,

was für respektlose eltern?

Kommentar von JulianSiebler ,

das hat doch nix mit respektlos zu tun

Kommentar von ruepel ,

Wenn die mutter sie beschimpft ist das respektlos. Ob sie das zu recht tut kann ich schwer beurteilen aber es hilft bestimmt beiden, wenn die tochter sich etwas respekt verschafft. 

Antwort
von Kirschkerze, 13

Du bist ja wohl alt genug zum a) zu wissen dass du mit weglaufen nirgendwo hinkommst (solche Gedanken erwarte ich von 12 jährigen) und b) bist du immer noch minderjährig und wirst polizeilich zurückgeholt.

Was du machen kannst? volljährig werden, Geld verdienen, ausziehen

Kommentar von xXWanTeDXx ,

JA dein Gedanke verstehe ich aber was ist wenn sie mich rausschmeißen und ich nicht freiwillig gehe wenn sie zu mir sagt "ich setz dich vor die Tür wenn du mir wieder sprichst " ich hab das Gefühl ich bin der einzige der hier klar denkt und ich habe nun einmal meine Eigene Meinung zu manchen Sachen und es ist schon bedrückend wenn man seine Meinung nicht ändern darf😑

Kommentar von xXWanTeDXx ,

Äußern👍🏻

Antwort
von OfflineGuru, 26

Nur weil man in der Pubertät Probleme mit seinen Eltern hat, heißt das nicht, dass man gleich ausziehen sollte

Kommentar von xXWanTeDXx ,

Ja ok habs gecheckt aber bin Ausbildungs suchend Arbeite neben Bei noch (Nebenjob ) ja und das kann ich nicht immer alles Mitkriegen ich bin lieber auf Arbeit als zuhause 😁mein Chef fragt sich schon ob ich ein an der Waffel hätte

Ja und man Kann nicht immer alles Mit der Pupertät Rechtfertigen ✌🏻️

Kommentar von OfflineGuru ,

Dann tu es nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten