Frage von PhillipMoeller, 126

Von Zuhause weg durch große Probleme?

Hallo, mein Name ist Phillip M. Es geht darum, ich bin aktuell 15 Jahre alt und möchte am liebsten von meinen Eltern weg! Ich habe damals in sehr Jungen Jahren mit der Kreditkarte von meines Stief-Vaters mehr als 2.900 Euro ausgegeben! Ich habe damals ein sehr großes Suchverhältnis zu Computern gehabt und habe mir immer die neusten Sachen gekauft die es gab. Als es aufgefallen ist, habe ich mein Computer abgeben müssen und auch mein Handy. Ich habe über mehrere Monate ohne Computer auskommen müssen! Bis mir nach 1nem Jahr ein neuer gekauft wurde. Danach habe ich ein Handy wieder bekommen, und dann fing es an über die Handyrechnung die neusten Sachen zu kaufen. Es viel wieder auf, mir wurde alles erneut weggenommen und ich musste ohne auskommen (2 Jahre her). Mittlerweile ist es nicht mehr so und ich kann mit dem Computer umgehen ohne das kosten entstehen! Ich habe manchmal das Gefühl das ich im Leben nichts erreichen werde, da ich Momentan auf einer Hauptschule bin und ich selber dafür verantwortlich bin! Ich habe angefangen zu Schwänzen, da ich mit den Schülern dort nicht klar kam, und muss mir nun von meinen Eltern anhören das ich nie etwas erreichen werde, wenn es so weitergeht! Ich möchte am liebsten weg von hier, da ich meine Eltern nicht noch mit mehr Problemen belasten würde, da wir uns nur noch am Streiten sind! Ich fühle mich überhaupt nicht mehr wohl hier! Ich habe mit Freunden oder meiner Tante gesprochen, da alle anderen meiner Familien Teile nicht erreichbar sind, da sie mehr als 300km von uns weg wohnen. Ich würde am liebsten meinen Leiblichen Vater fragen ob ich zu ihm kann, er wohnt auch 300km weg und hat gerade mal Geld sich und meine ältere Schwester über Wasser zuhalten. Wir haben oft geredet nur leider bringt es nicht viel! Kann mir vielleicht einer helfen, der wirklich Sinnvolle antworten hat? Danke im Voraus! Mit freundlichen Grüßen Phillip M.

Antwort
von Mia142, 26

Du bist in der Pubertät... Da sagt und denkt man viel, wenn der Tag lang ist (diese Phase hat glaub ich jeder mal). Schlaf doch nochmal drüber. Es gibt sicherlich auch gute Momente mit deiner Mutter und deinem Stiefvater. Sie lieben dich doch und ich glaube, dass du das eigentlich weißt. Manchmal macht bei uns Jugendlichen halt das Hirn zu (bin ungefähr so alt wie du). Du hast Angst sie zu enttäuschen, oder? Dann zeig ihnen, dass sie stolz auf dich sein können. Bessere dich. Gehe jeden Tag zur Schule und gib dein Bestes. Deine Mutter könnte dich übrigens nie hassen. Du warst in ihrem Bauch und Mütter sind die Menschen, die einen lieben bevor man auf der Welt ist. Du würdest sie nur verletzten, wenn du weggehen würdest. Denke nochmal drüber nach... Viele Grüße!

Kommentar von PhillipMoeller ,

Danke das du ehrlich bist. Ich versuche immer mein bestes nur trotzdem läuft immer etwas schief. Und dann enttäusche ich sie wieder.

Kommentar von Mia142 ,

Vielleicht enttäuscht du sie ja gar nicht. Ich wollte auch mal unbedingt von Zuhause weg. Hab gedacht, dass mich niemand mag und dass alle froh wären, wenn ich weg wäre. Dass ich eh alle nur stresse und auf die Nerven gehe. Später wurde ich eines besseren belehrt. Meine Hormone haben nur wieder verrückt gespielt :'D. Glaub mir, später wirst du drüber lachen können, dass du mit dem Gedanken gespielt hast. Alles wird sich schon zum Guten wenden...

Antwort
von labertasche01, 15

Hast du mal darüber nachgedacht warum du den ganzen Mist verzapft hast?
Es wäre glaube ich an der Zeit daran zu arbeiten. Sonst kann sich nichts bessern.
So wie du schreibst hast du auf jeden Fall den Willen etwas zu ändern. Vielleicht kannst du in den Ferien oder so mal eine Zeit zu deiner Tante. Damit sich alles etwas beruhigt und alle mal durchatmen können. Aber auf Zeit. Und dann wieder nach Hause. Und wenn es geht bei null anfangen.  

Antwort
von Gimpelchen, 28

Hallo Phillip,

Deine Eltern machen sich große Sorgen um deine Zukunft und Du selbst solltest es auch tun! Schulschwänzen ust keine Mögluchkeit und ein anderer Wohnort auch nicht.Denn deine Probleme nimmst Du immer mit! 

Du musst versuchen mehr diszipliniert zu sein....also geh' schon mal wieder regelmässig zur Schule.

Nur Du!!!! kannst dir selber helfen.Nicht deine Verwandtschaft. Besuche die Schule,mach das Beste draus und danach erkernst Du eine Ausbildung oder machst noch die Tealschule .Aber lass dich nicht hängen!  Nur Du bastelst an deiner Zukunft! Nicht die Anderen!!!

Kommentar von Gimpelchen ,

Sorry für kleine Fehlerchen.....   

Kommentar von PhillipMoeller ,

Bin mit einer der besten der Klasse, nur kommen diese Tage immer wo ich Angst habe in der Schule fertiggemacht zu werden. Und dann bleibe ich zuhause oder verstecke mich an einem Ort!

Kommentar von Gimpelchen ,

Toll,dass Du soooo gut bist. !!

Wenn Du Probleme hast mit Kameraden....habt Ihr nicht einen Vertrauenslehrer,den Du mal ansprechen könntest?

Kommentar von PhillipMoeller ,

In der Hauptschule ist es nicht schwer, habe vor 10B Abschluss zu machen. Ja haben wir, nur mit dieser Frau kann man nicht wirklich reden, deshalb rede ich mit meiner Tante oder Freunden darüber.

Antwort
von ThePoetsWife, 27

Hallo PhilippMoeller,

was mich etwas stutzig macht, du bist nach wie vor eingeschränkt geschäftsfähig und hättest bei diesen Summen, die du angibst, gar keine Möglichkeit, ohne Eltern, diese auszugeben.

Das Entwenden der Kreditkarte deines Vaters ist kriminell gewesen.

Das eigentliche Problem, dass du hast, bist du selbst, meinst du, dass an einem Wegzug sich irgendetwas an deinem Verhalten ändert? Ich glaube nicht.

Du solltest dich mal zusammennehmen, nicht immer die Schuld bei anderen suchen, die Schule mit deiner Anwesenheit beehren, lernen und einen vernünftigen Abschluss machen.

Du hast dann die Möglichkeit, eine Ausbildung zu absolvieren, eventuell danach die FOS zu besuchen und zu studieren. Du kannst dich in deinem zukünftigen Beruf weiterbilden. Es gibt heutzutage so viele Möglichkeiten, beruflich weiterzukommen.

Dann würde ich dir noch raten, Sport zu betreiben, damit du einen Ausgleich hast, um mal weniger am PC oder am Handy rumzuhängen und es dich u.a. auch vom Kaufen abhält.

Liebe Grüße

Kommentar von PhillipMoeller ,

Ich hatte damals die Zeit ohne wirkliche Freunde (vor 2 Jahren) und habe deshalb mich an meinen Computer zurückgezogen! Mittlerweile läuft alles wieder, ich gebe im Internet kein Geld mehr aus, was nicht meins ist! Ich gehe regälmäsig raus, nur meine machen sich seid neusten sorgen, ich wäre unzufrieden und traurig.

Antwort
von AriZona04, 39

Du brauchst eine führende Hand - jemand, der Dir Grenzen aufzeigt. Ich meine das nicht böse sondern praktisch. Denn so kannst Du nicht weitermachen. Wenn Du gänzlich allein wohnst, rudert Dir alles aus der Hand, weil Du nicht die nötige Erfahrung hast. Dir alles wegzunehmen, ist nicht der richtige Weg. Du brauchst Gespräche und Einsichten. Wahrscheinlich ist jemand vom Jugendamt der richtige Ansprechpartner, damit sich etwas in Eurer Familie ändert. Weglaufen bringt nichts, denn dann wirst Du auch nicht glücklicher und auch nicht weiser. Du brauchst "geordnete Verhältnisse": Jemand, der Dir Wege aufzeigt, wie Du am besten agieren kannst!

Kommentar von PhillipMoeller ,

Alleine Wohnen ist nichts für mich, und auch nicht in Pflegefamilien! Würde wenn schon eher in eine Jugend WG ziehen! Meine Tante ist immer für mich da, nur ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe mich entschuldigt und gutzumachen ist das auch nicht! Ich weiß wirklich nicht mehr weiter!

Kommentar von AriZona04 ,

Ich würde Dich ja adoptieren ... ich kann nicht jeden adoptieren. Aber Deine Eltern müssen - über das Jugendamt - lernen, Eltern zu sein, Verantwortung übernehmen. Du bist doch nicht allein schuld!

Antwort
von Ballerburg, 30

Du kannst nicht einfach so abhauen, weil du noch keine 18 bist.
Entweder zuhause bleiben, oder ins Heim

Kommentar von PhillipMoeller ,

Ich habe nicht vor abzuhauen, ich will mich beim Jugendamt melden und fragen ob ich dort weg kann! Ich will meinen Eltern nicht noch mehr Stress besorgen.

Kommentar von Ballerburg ,

Bleib einfach zuhause. So wie ich deinen Text lese, hast du dich doch gebessert.
Fehler macht jeder mal ;)

Antwort
von unno3tig, 27

Hab genau dasselbe durch wie du, Hauptsache :o aber wenn du abhaust, machst du deinen Eltern nur noch,mehr ärger

Kommentar von PhillipMoeller ,

Ich will nicht abhauen, ich will weg von dort und mich beim Jugendamt melden! Ich will ihnen nicht noch mehr ärger bereiten!

Kommentar von unno3tig ,

dann Bau einfach keine scheiße mehr und gut is :D

Kommentar von PhillipMoeller ,

Leichter gesagt als getan, ich versuche es doch. Trotzdem passiert immer wieder etwas! Und ich bin dafür der Auslöser 

Kommentar von unno3tig ,

jaja ich weiß wie das ist, kenn das zu genüge aber da kann dir halt keiner helfen

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community