Frage von niceeh, 22

Von zu hause ausziehen mit Ausbildung?

Hi, ich bin 19 Jahre alt und habe mittlere Reife. Jetzt bin ich dabei mir einen Ausbildungsplatz zu suchen oder ich mach ein freiwilliges soziales Jahr.

Entweder ich bleibe hier und wohne weiterhin bei meinen Eltern oder ich zieh in eine andere Stadt. Macht es Sinn auszuziehen? Bekommt man genug Geld, wenn man eine Ausbildung macht und bekommt man auch Bafög?

Antwort
von mariontheresa, 15

Wenn du dich mit deinen Eltern gut verstehst, bleib zu Hause. Wenn du unbedingt ausziehen musst, weil z.B. dein Ausbildungsplatz in einer anderen Stadt ist, bekommst du Beihilfen. Das hängt auch vom Einkommen / Vermögen deiner Eltern ab. Frag mal bei der Stadtverwaltung, ob es dafür eine Beratungsstelle gibt.

Antwort
von herakles3000, 9

1  Die erste Wohnung ist am teuersten außerdem müstes du mit  Gehalt, Kindergeld und unterhalt alles finanzieren  ideal wäre es wen du mindestens 1000€ hättest oder mindestens 900€ da du ja auch fahrtrkosten usw hast. Nur wen du da keine Ausbildung findest wäre ein Umzug sinnvoll wen du eine Ausbildung in der anderen Stadt gefunden hast..Am besten wäre du sparst dir 5000€ an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten