Frage von NYCGuy, 98

Von zu Hause "abhauen" bzw. einfach verschwinden - folglich Vermisstenanzeige?

Hallo.

Ich möchte von zu Hause abhauen, und habe damit gewartet, bis ich 18 bin. Nun würde ich es gerne tun und am besten gar keinen Kontakt mehr zu meinen Eltern haben.

Jedoch habe ich gelesen, dass sie dann eine Vermisstenanzeige aufgeben können? Können sie das? Ich dachte das geht nur bei Gefahr für Leib und Leben.

Ich hoffe ihr wisst da besser bescheid.

MfG.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo NYCGuy,

Schau mal bitte hier:
Psychologie Familie

Antwort
von Dahika, 39

Wenn du 18 bist, musst du nicht "abhauen." Sag deinen Eltern einfach: "Ich gehe weg." Dann brauchen sie auch keine Vermisstenanzeige aufzugeben. Die gibt man ja nur auf, wenn man nicht weiß, was mit dem Angehörigen passiert ist und man sich Sorgen macht.

Wenn deine Eltern aber informiert sind, dass du in den Dschungel von Borneo gehst oder dich IS anschließen willst (hoffentlich nicht), dann wissen sie es halt. Da du volljährig bist, kann und wird dich niemand hindern.

Antwort
von MuLiLoo, 55

Man kann immer eine Vermisstenanzeige aufgeben. Normalerweise nach 48 Stunden, wenn es sich um Kinder handelt oder Gefahr vermutet wird schon früher.

Du bist aber jetzt schon volljährig, kannst also auch ohne die Einverständnis deiner Eltern einfach ganz normal ausziehen und sie darüber informieren. Glaub mir, das ist auf Dauer besser. Und ich weiß, dass es verdammt hart sein kann, zu wissen, Kontakt zu jemandem halten zu müssen, bzw. einzusehen, dass das besser ist auf Dauer

Antwort
von Schuhu, 37

Du bist erwachsen und kannst hingehen, wohin du willst. Wenn nicht der Verdacht besteht, dass du selbstmordgefährdet oder einem Verbrechen bzw. Unfall zum Opfer gefallen bist, wird die Polizei sich um dich nicht kümmern. Wenn du einen Brief hinterlässt, dass du keinen Kontakt wünscht und deine Eltern dich nicht suchen lassen sollen (z.B. durch Privatdetektive), werden sie sich wohl danach richten.

Antwort
von andi0053, 32

Hallo NYCGuy,

ich gehe auch davon aus, dass du mit 18 einfach "offiziell" von zu Hause ausziehen kannst und deinen Eltern mitteilen kannst, dass du bis auf weiteres keinen Kontakt mehr haben möchtest. "Abhauen" hieße ja eigentlich, dass es verboten wäre; es würde mich wundern, wenn das der Fall wäre.

Dem Rat von Robi, dass du Kontakt zur Jugendberatung aufnehmen könntest, möchte ich mich anschließen: Ich denke, es könnte eine Möglichkeit sein, genauere Informationen über die rechtliche Lage, über eine mögliche Wohngelegenheit etc. zu erhalten - und auch in Bezug auf Beruf/Studium/Ausbildung beraten zu werden. Es sei denn, du hast schon konkrete Pläne, wo du wohnen und wie du dein Leben finanzieren kannst...

Was mich noch nachdenklich macht, ist, ob es nicht andere Möglichkeiten gäbe, als die, du den Kontakt mit deinen Eltern völlig abbrechen möchtest. Aber es wäre anmaßend, das stellvertrendend für dich entscheiden zu wollen. Ich kenne deine Eltern und deine Familiensituation auch gar nicht.

Ein letztes noch: Wenn du in dieser Phase Gesprächspartner suchst, steht dir vermutlich die Jugendberatung - wie schon erwähnt - oder auch die Telefonseelsorge zur Verfügung.

Bleibt mir noch, dich dazu zu ermutigen, besonnen und überlegt zu handeln.

Ich wünsche dir viel Mut und alles Liebe!


Antwort
von robi187, 24

kannst ja der polzei sage dass du volljährig bist und keinen kotakt mehr möchtest zu deine eltern. dann suchen die auch nicht.

aber ich würde an deiner stelle mich an eine jugendberatung wenden die beraten dich auch in der wohnung suche und auch mit dem unterhalt. z.b. für schule oder ausbildungshilfe.

z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/Elterntelefon.htm

wenn du 18 bist must du mit keine zusammen kommen und die müssen doch für dein z.b. studium bezahlen.

Antwort
von stirbsatan, 50

irgendwo ein Zettel hinlegen wo draufsteht "ich bin dann weg" oder ähnliches

dann wäre es klar und keine Vermisstenanzeige nötig

Antwort
von ceevee, 30

Wenn du 18 bist, dann könntest du dir auch 'nen Job suchen und selbst ausziehen.

Wenn du wegläufst, dann bist du irgendwo anders und ohne deine Eltern, aber hast auch keinen Plan, wie es weitergehst.

Antwort
von fulltimeblack, 19

Ich weiß zwar nicht was bei dir Zuhause los ist das man abhauen möchte, aber du solltest dran denken das deine Eltern dich lieben & sie sich schon dein ganzes Leben um dich gekümmert haben. Und später wirst du dir wahrscheinlich sehr viele vorwürfe machen das du abgehauen bist, wenn deine Eltern nicht mehr leben, da du die Zeit mit ihnen nicht verbracht hattest.    

Kommentar von andi0053 ,

Wir wissen nicht, wie die Eltern des Fragestellers sind und wie es in der Familie aussieht. Als Gedankenanstoß ist es sicher ein guter Rat, sich zu fragen, ob Wegziehen und den Kontakt abbrechen die beste aller möglichen Lösungen ist. Aber in manchen Fällen mag sie es vielleicht sein. Die Entscheidung bleibt immer beim Fragesteller.

Antwort
von reblaus53, 22

Was heisst hier "abhauen"? Du bist doch volljährig. Wenn du dein Leben selbständig finanzieren kannst, such dir eine Wohnung wo immer du willst, zieh aus, und gut ist es.

Antwort
von Adrian593, 14

Klar, am besten haust du ohne einen Mucks ab und zahlst dann den Polizei Einsatz ( mehrere Hunderttausend Euro, angenommen es wird von einem Verbrechen ausgegangen, dann kommen Helikopter, Aufklärunfsfligzeuge usw. zum Einsatz)! Das ist also weniger ratsam, deshalb die Eltern informieren, dass du ausziehst und Punkt! Beste Grüße,Adrian13J:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community