Frage von Helfer2011, 39

Von Zeitarbeit zur Firma?

Hi Leute,

ich hab in den letzten Ferien über eine Zeitarbeitsfirma in einer anderen Firma gearbeitet. Die Leute in der Firma waren sehr zufrieden mit mir und hätten mich gerne öfter bekommen, jedoch dachte sich die Zeitarbeitsfirma was anderes.

Meine Frage nun:

Kann ich mich direkt an die Firma wenden und für die nächsten Ferien direkt einen Vertrag mit denen machen?

Wenn ja, was müsste ich beachten?

Sprich wie würde es mit der Versicherung aussehen (wären maximal 2 Wochen bzw. 10 Wochentage)?

Was sollte ich dann so an Stundenlohn aushandeln? Der Lohn der Zeitarbeitsfirma lag immer bei 9,00€.

Ohne Firma müsste er deutlich höher liegen, auch da ich dann die Versicherung bezahlen müsste.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wiesel1978, 20

Von welcher Versicherung sprichst Du? Wenn Du sozialversicherungspflichtig beschäftigt bist, fallen die "normalen" Versicherungen an (Rentenversicherung, AL Versicherung, usw)(aber auch bei der Zeitarbeitsfirma). ich würde beim Gespräch klar sagen, dass Du vorher 9,00 verdient hast, und nun ja Erfahrung in der Tätigkeit mitbringst und bereits von Deinen Qualifikationen überzeugen konntest. Vllt macht Dir der Chef ein faires Angebot

Kommentar von Helfer2011 ,

Ja, aber wie würde das mit der Versicherung laufen?

Also worum müsste ich mich kümmern, was würde die Firma machen müssen?

Kommentar von Wiesel1978 ,

Du musst Dich eigtl um nichts kümmern, der AG ist verpflichtet, Dich anzumelden und auch für die Hin- und Rückfahrt als auch während der Arbeitszeit bist Du Unfallversichert.
Das einzige was Du machen solltest, Deine Sozialversicherungsnummer dem Personalbüro mitteilen ;)

Kommentar von Helfer2011 ,

Okay, ich ruf da morgen mal an ;D

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 21

Du hast doch die Leute jetzt dort kennen gelernt. Frag doch einfach an

problematisch ist das nur, wenn du bereits bei der ZAF unter Vertrag stehst. Dann wollen die von der Firma eine Abstandszahlung. Das lohnt sich für einen Ferienjob natürlich nicht.

Kommentar von Helfer2011 ,

Der Vertrag ist Ende der Sommerferien (NRW) ausgelaufen.

Die ZAF sollte vom Ferienjob dann nichts erfahren.

Ich habe leider keinen Kontakt zu der Firma, ich würde mich dann nochmal an die Firma wenden.

Antwort
von soissesPDF, 7

Versuch macht klug.
Natürlich kannst Diu Dich direkt an die Firma wenden, das ist nicht sonderlich verboten.

Jedoch ist der Aufwand für derartige Kurzzeit-Jobs für die Firma recht hoch. Vermutlich bevorzugen die deshalb Zeitarbeiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community