Von wo bekomme ich ein Frettchen (am besten ein Junges) in Oberösterreich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also zuerst mal sollte man generell keine Tiere in Zoohandlungen kaufen! Die Herkunft ist unbekannt, ebenso wie der Gesundheitszustand. Meist kommen die Tiere aus Massenzuchten, sind krank, sterben früh, und man darf mit ihnen viel Zeit beim Tierarzt verbringen.

Dann musst du mindestens 2 Frettchen, besser aber 3 nehmen. Als Anfänger sind junge Frettchen nicht zu empfehlen, da man ohne Erfahrung viel falsch machen kann, und dann ganz schnell kleine Monster hat, die einen blutig beißen und überall hin machen, nur nicht ins Katzenklo. 

Ich würde es an deiner Stelle bei einer Frettchenhilfe versuchen, da gibt es in Österreich 2 gemeldete:
http://www.frettchenhilfswerk.at/ 
http://grazerfrettchen.info/?page_id=210

Die achten auch darauf, das du welche bekommst, die zu dir passen, und mit denen du fertig werden kannst. Außerdem helfen die auch nach der Vermittlung weiter, bei einer Zoohandlung kannst du keime kompetente Hilfe erwarten. 

Zudem zahlst du in einer Zoohandlung mehr für kranke, unkastrierte ungeimpfte Tiere, als bei einer Frettchenhilfe für bereits kastrierte und geimpfte. Um es mal hart zu sagen: Du zahlst viel mehr, für eine viel schlechtere "Qualität" und unterstützt dabei noch skrupellose Massenzuchten.

Allerdings habe ich in deinem Profil gelesen, das du Hamster, Hund und Katze hast. Mit Hund und Katze kann es klappen, wenn beide keinen allzu großen Jagdtrieb, dafür aber massig Geduld haben, der Hamster allerdings wäre in akuter Lebensgefahr. 

Einmal könnte der Hamster die Frettchen riechen, und wäre in ständiger Todesangst, das alleine könnte schon zu seinem Tod führen. 

Viel wahrscheinlicher ist es aber, das die Frettchen den Hamster riechen, und keine Ruhe geben, bis sie es geschafft haben, bei ihm einzubrechen und ihn zu fressen. Frettchen sind wahre Aus- und Einbruchskünstler! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal ist einzelhaltung grausam und tierquälerei! Aber wenn du dir das gut überlegt hast würde ich bei ebay kleinanzeigen nachsehen dort gibt es viele Züchter die gute Frettchen verkaufen. Dort habe ich meine gekauft. Ich würde jedoch von den billiegen Frettchen abraten da sie meißt aus schlechter haltung kommen und krankheiten nach einieger Zeit aufweisen können. Meine Tiere haben rund 120-180 gekostet und sind auch sehr gesund und aus guter haltung. Ich hoffe du hast dich gut informiert! So ein Frettchen kann um die 8 Jahre leben und sie brauchen viel Platz und Frischfleisch! Wie alt bist du wenn man Fragen darf?(kein hate)

Lg Manou

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XYKatzenkiller
26.11.2016, 22:21

Finde ich nicht deshalb besitze ich nur eins.

0

Bitte Frettchen sind so tolle tiere es sollen nicht weitere tiere von dir sterben oder leiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenkillerXY
24.11.2016, 19:30

Meine Tiere leiden nicht und ich hole mir am Wochenende ein Frettchen.

0

Was möchtest Du wissen?